Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Der große OZ-Glühweintest Am besten schmeckt's mit Zimt und 90er-Jahre-Musik
Thema G Der große OZ-Glühweintest Am besten schmeckt's mit Zimt und 90er-Jahre-Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 08.12.2017
Oliver Handorf, Bertha Frieberg und Laura Rudolph beim Glühweintest. Quelle: Philip Schülermann
Anzeige
Greifswald

Lounge-Sessel laden zum gemütlichen Verweilen ein, wohlig warme Luft sorgt für Kuschel-Atmosphäre: Was wie ein Wohnzimmer mit Kamin klingt, ist der Gewinner des OZ-Glühweintests in Greifswald: Das „Weihnachtsdorf“ setzte sich gegen sieben weitere Anbieter durch.

Der Gewinner des OZ-Glühweintests in Greifswald ist das „Weihnachtsdorf“ auf dem Fischmarkt.

Tester bewerten in sechs Kategorien

„Prost“, stimmt Chris Fahr (28) in einen lauten Sprechchor ein - mehrmals an diesem Abend. Gemeinsam mit weiteren OZ-Lesern wurde der Sozialpädagoge am Mittwochabend zum Frank Rosin des Glühweins. In zwei Teams zogen die Glühweintester über den Greifswalder Weihnachtsmarkt, um die Ambrosia unter den Heißgetränken zu finden. Neben Bratwurst- und Zuckerwattegeruch ist eine feine Nase gefordert, denn getestet wurde nicht nur der Geschmack, sondern auch Duft, Temperatur, Freundlichkeit des Personals, Stimmung und Ambiente in der betreffenden Hütte. Ein Kriterium, bei dem laut Tester auch die „Glühwein Baude“ punkten kann.

„Wir sind im Testen erprobt“, erzählt Johannes Weidner (21). Der Student verbringt mit seinen Kommilitonen, darunter Madita Kulow (21) und Kilian Bethke (19) häufig Zeit auf dem Weihnachtsmarkt. „Dabei trifft man oft Kommilitonen“, erzählt er, denn Uni-Gebäude seien in unmittelbarer Nähe. Nina Borde (22) nutzt den Markt außerdem, um sich neben dem Studium etwas dazuzuverdienen. Sie arbeitet in der Bude „Zum Elchtreff“, die im vorigen Jahr zum Gewinner des Glühweintests gekürt wurde. „Drei Wochen lang arbeite ich dort – und viele Kommilitonen kommen mich besuchen.“

Nicht nur der Geschmack zählt

Dabei ist Glühwein aber nicht das einzige beliebte Getränk: „Pfeffi mit Kakao bieten wir auch an“, so die 22-Jährige. Das „Nationalgetränk von MV“ schmeckt laut Weidner auch zur Not im Glühwein, „wenn man nichts anderes zum Mischen hat.“ Glögg oder heißer Hugo stehen ebenfalls hoch im Kurs. So schwört Kilian Bethke auf die Bude „Schwedischer Glögg“, die zusätzlich Mandeln und Rosinen serviert. „Und nach Feierabend haben wir schon mal die restlichen Kekse mitbekommen“, erzählt er schmunzelnd. Chris Fahr dagegen bemängelt die Beleuchtung in der Hütte. „Es ist viel zu hell“, findet er.

Das Drumherum muss eben auch stimmen und für Feinschmecker ist Glühwein nicht gleich Glühwein. Manuela Wegner (41) etwa kritisiert bei einem Anbieter: „Diesen Glühwein kann man beim Autofahren trinken – der schmeckt verdünnt und wässrig.“„Ich dachte immer, dass der Glühwein hier überall gleich schmeckt“, sagt Grit Büttner. Nun wisse sie es besser. Die Heißgetränke unterscheiden sich alle – in Geschmack wie Duft.

Eine Zutat zum Sieg ist auch die Freundlichkeit

Überzeugt hat das „Weihnachtsdorf“ auf dem Fischmarkt am Ende mit einem gemütlichen Ambiente, einem beliebten Verkäufer, schillernder Neunziger Jahre Musik – und nicht zuletzt durch einen besonders feinen Geschmack. 8,98 Punkte gibt es den Stand im Durchschnitt. Die Tester sind sich einig: „Man merkt, dass sich bei der Zubereitung Mühe gegeben wird.“ Das bestätigt Verkäufer Sebastian Unnasch (36) und verrät: „Wir fügen dem Wein Zimt, Sternanis und O-Saft bei.“ Auf dem zweiten Rang landet in diesem Jahr die „Glühwein Baude“ mit 8,66 Punkten vor dem „Schwedischen Glögg“ mit im Schnitt 8,47 von 10 Punkten

Karolin; Schülermann, Philip Hebben

Mehr zum Thema

Einer der beliebtesten Anlaufpunkte für Weihnachtsbaumsuchende ist im Bereich Ribnitz-Damgarten die Schauer und Lindner Pflanzenschule in Wiepkenhagen.

06.12.2017

Die Stoltenhäger Agrar-Gesellschaft startete ihren Weihnachtsbaumverkauf gestern gleichzeitig in Stoltenhagen und beim Stadtkulturhaus in Grimmen – jeweils von 8 bis 16 Uhr.

06.12.2017

Hochbetrieb herrscht in Sachen Weihnachtsbaumverkauf auf dem Stralsunder Obstgut Eggert in Lüssow. Die Folienzelte, in denen die Nordmanntannen von der Decke hängen, sind gut gefüllt.

06.12.2017

Beim OZ-Glühwein-Test probieren sich Stralsunder durch das Angebot auf ihrem Weihnachtsmarkt.

07.12.2017

Jetzt bewerben! Zusammen mit Lesern testet die OSTSEE-ZEITUNG Glühwein auf vier Weihnachtsmärkten.

30.11.2017

In dieser Woche haben Leser und Redakteure der OSTSEE-ZEITUNG die Glühwein-Angeboten in allen vier Hansestädten bewertet und einen Landessieger ermittelt. Der Gesamtsieg geht an den Vorjahresbesten „Schwarzer Rabe“ aus Rostock.

10.12.2016