Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Olympia Nordkoreas Machthaber schickt Schwester zu Olympia
Thema O Olympia Nordkoreas Machthaber schickt Schwester zu Olympia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 07.02.2018
Kim Jong Un schickt seine Schwester Kim Yo Jong zu Olympia. Foto (2015): Uncredited/Korean Central News Agency/Korea News Service via AP Quelle: Uncredited
Anzeige
Pyeongchang

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will seine jüngere Schwester Kim Yo Jong anlässlich der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang nach Südkorea schicken.

Nordkorea habe Südkorea informiert, dass Kim Yo Jong als Mitglied einer hohen Delegation anreisen werde, teilte das Vereinigungsministerium in Seoul mit. Kim (30) ist erste Vizedirektorin der Propagandaabteilung der Arbeiterpartei. Es wäre das erste Mal, das ein Mitglied der Herrscherfamilie nach Südkorea käme. Beide Koreas haben sich erst seit Kurzem wieder angenähert. Nordkorea hatte angekündigt, von Freitag, dem Tag der Olympia-Eröffnung, bis zum Sonntag eine hohe Delegation zu schicken.

dpa

Mehr zum Thema

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein ist als eine der ersten in ihr Appartement im olympischen Dorf von Gangneug eingezogen. Es ist eher olympisch-spartanisch als luxuriös. Die Sportarenen sind fertig, bittere Kälte könnte zum Problem werden.

02.02.2018

Pyeongchang müht sich kurz vor der Eröffnung um olympische Strahlkraft. Doch vor allem die Nachwirkungen des Russland-Skandals belasten die ersten Winterspiele in Südkorea.

04.02.2018

Claudia Pechstein ist die erste Sportlerin, die zum siebten Mal an Olympischen Winterspielen teilnimmt. Im Interview erklärt sie, wie sie sich auch mit 45 Jahren motivieren kann.

06.02.2018

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will seine jüngere Schwester Kim Yo Jong anlässlich der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang nach Südkorea schicken.

07.02.2018

Die deutsche Olympia-Mannschaft ist bereit für die Medaillenkämpfe bei den Winterspielen in Pyeongchang.

07.02.2018

15 weitere Russen haben bei der Ad-hoc-Kommission des Internationalen Sportgerichtshofs CAS Einspruch gegen ihren Ausschluss von den Winterspielen in Pyeongchang eingelegt.

07.02.2018