Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Vorpommern-Greifswald Wahlsplitter
Thema Specials Kommunalwahl 2014 Vorpommern-Greifswald Wahlsplitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 25.05.2014
Im Wolgaster Wahllokal in der Heberlein-Schule waren Laura Adebahr, Isabell Garbe und Anke Kurth (v.l.) als Wahlhelfer eingesetzt. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Heringsdorf

Hunderte Wahlhelfer waren am Sonntag im Einsatz:

Amt am Peenestrom: 141 Helfer

Anzeige

Usedom Nord: 87 Helfer

Usedom Süd: 138 Helfer

Gemeinde Heringsdorf: 70 Helfer

Amt Lubmin: 110 Helfer

Für die Geburtstagskinder des Wahltages ist es in der Gemeinde Trassenheide eine gute Tradition, dass sie anlässlich ihres Ehrentages eine Blume erhalten.

Mitunter bildeten sich vor den Wahllokalen lange Schlangen. Weil es eine Vielzahl an Kandidaten gab, brauchte so mancher beim Ankreuzen der riesigen Zettel etwas länger. Gut, wenn es im „Wartezimmer“ eine Sitzgelegenheit gab. Besonders komfortabel hatten es die Wähler im Wahllokal Bibliothek Heringsdorf. Sie konnten beim Warten auf einer roten Couch lümmeln und dann ihre Kreuze machen!

Bei der Versorgung gehen viele Ämter eigenen Wege. In Heringsdorf gab es für die Wahlhelfer von einem einheimischen Gewerbetreibenden frische Brötchen, für Getränke sorgte die Gemeinde. Im Amt am Peenestrom wurden den Helfern Kekse, Kaffee und Getränke kredenzt. Für den Rest sorgten die Wahlvorstände selbst.



Cornelia Meerkatz