Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Vorpommern-Rügen Rechtsaufsichtsbehörde bestätigt Fehltritt von Ex-Bürgermeisterin Carola Koos
Thema Specials Kommunalwahl 2014 Vorpommern-Rügen Rechtsaufsichtsbehörde bestätigt Fehltritt von Ex-Bürgermeisterin Carola Koos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 30.06.2014
Carola Koos Quelle: Steffi Besch
Anzeige
Göhren

Göhrens Ex-Bürgermeisterin Carola Koos (CDU) hätte auch dann auf ihr Amt verzichten müssen, wenn sie wiedergewählt worden wäre. Das bestätigt jetzt das Amt Mönchgut-Granitz nach Rücksprache mit der Rechtsaufsichtsbehörde des Landkreises Vorpommern-Rügen. Demnach habe Koos in ihren Wahlunterlagen falsche Angaben gemacht. Sie habe auf die Frage, on gegen sie Ermittlungen laufen würden, „Nein“ angekreuzt. Das habe nicht der Wahrheit entsprochen. Vielmehr hätte es Ermittlungen gegen Koos wegen Vetternwirtschaft und Missbrauchs ihres Amtes zur Verleumdung Göhrener Bürger gegeben.

Anzeige


Jens-Uwe Berndt