Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
2015 kommt das schnelle Internet
2015 kommt das schnelle Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 10.04.2014
Der erste von 50 Schaltverteilern wird aufgebaut. Stefan Kerth (2.v.r.) hilft den Telekom-Technikern beim Aufbringen des Gehäuses. Quelle: Detlef Lübcke
Anzeige
Barth

Am Mittwoch hat die Deutsche Telekom mit der Modernisierung des Breitbrandnetzes in Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) begonnen. Bis 2015 will das Unternehmen hier die Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Nutzer bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) herunterladen können. Die Hochladegeschwindigkeit soll sich sogar von 10 auf 40 MBit/s vervierfachen. Davon profitieren können dann fast 5300 Haushalte, wie Telekomsprecher Georg von Wagner erklärte.

Eine höhere Qualität ergibt sich auch für das interaktive Fernsehangebot der Telekom (Entertain) mit seinen rund 140 Sendern, einer großen Online-Videothek und dem TV-Archiv.

Anzeige

„Die Stadt wird dadurch erheblich aufgewertet“, sagt Bürgermeister Stefan Kerth (SPD). Er bezeichnete den Ausbaustart als „einen schönen Tag für Barth“. Damit erhielten die Bürger und Unternehmen innerhalb kürzester Zeit eine wesentlich verbesserte Zugangsmöglichkeit zum Internet. Ein schneller Internetzugang sei heute für Privat- und Geschäftsleute unverzichtbar.

Der Ausbau in Barth ist Teil der Telekom-Breitbandoffensive „Integrierte Netz-Strategie“. Bis Ende 2015 will das Unternehmen deutschlandweit rund zwölf Milliarden Euro in die Infrastruktur investieren und damit Millionen von Haushalten schnellere Internet-Anschlüsse bieten.



Detlef Lübcke