Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Amazon: Datenpanne am Black Friday
Amazon: Datenpanne am Black Friday
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:46 23.11.2018
Amazon dementiert, dass es sich bei dem Leck um einen Hacker-Angriff gehalten hat Quelle: Richard Drew/AP/dpa
Anzeige
Seattle

Datenleck bei Amazon: In den USA und Europa wurden private Kundeninformationen auf der Webseite veröffentlicht – drunter die Namen und E-Mailadressen der Nutzer. Grund für die Veröffentlichung der Daten war dem Unternehmen zufolge eine technische Panne.

Über das Ausmaß des Schadens wollte sich Amazon am Mittwoch auf Nachfrage des Branchenblatts „TechCrunch“ nicht äußern. „Wir haben das Problem geregelt und die Kunden unterrichtet, die betroffen sein könnten“, hieß es. Wie „TechCrunch“ berichtet, hätten Kunden in den USA und Europa entsprechende Benachrichtigungen erhalten.

Anzeige

Per Mail wurden die betroffenen Kunden informiert. Darin hieß es auch, dass die Passwörter nicht von dem Leck betroffen waren. Die vage Email stieß bei vielen Nutzern auf Kritik. Auch eine Entschuldigung war in der Nachricht nicht zu finden.

Von RND/mkr

Anzeige