Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Multimedia Internationaler Austausch
Thema Specials OZelot Multimedia Internationaler Austausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.01.2018
Anzeige

Seit dem Jahr 2013 gibt es mit der „International Age Rating Coalition“ (IARC) ein globales System zur Alterskennzeichnung von Online-Spielen und Apps. Die Spieleentwickler füllen darin einen Bogen mit inhaltlichen Fragen zur App aus. Auf Basis dieses Bogens berechnet das System dann die jeweiligen Kennzeichnungen der Länder, in denen die Anwendung verfügbar ist. Für Deutschland sind das die USK-Siegel, in anderen europäischen Ländern die PEGI-Empfehlungen. Angeschlossen an das System sind unter anderem der Google Playstore, der Nintendo e-Shop und der Windows Store. Sollte ein Entwickler ein Spiel falsch eingestuft haben, korrigiert die USK die Einstufung im Nachhinein. „Durch IARC ist es möglich, weltweit Zehntausende Online-Spiele zu prüfen. Im klassischen Bereich sind es 1600 Spiele im Jahr – also viel weniger“, meint USK-Cheftester Marek Brunner.

OZ

Mehr zum Thema

Der Dehoga-Regionalchef Krister Hennige übt scharfe Kritik am Landeskabinett. Es ignoriere die Interessen der Menschen vor Ort.

20.01.2018

In Vorpommern- Rügen bekommen Kinderbetreuer so wenig Geld für ihre Arbeit, dass manche mit Hartz-IV aufstocken müssen / 79 von ihnen ziehen nun vor Gericht

20.01.2018

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

22.02.2018

Nach Ansicht der Liberalen ist das kurzfristig und kostengünstig möglich

25.01.2018

Wie für Filme gibt es auch für Videospiele Alterseinstufungen. Ab welchem Alter ein Spiel geeignet ist, prüft die Unterhaltungs-Software-Selbstkontrolle (USK) / Wie genau läuft das ab?

25.01.2018

Nach Software-Erweiterungen zum Schließen von Prozessor-Sicherheitslücken warnt Intel nun vor Aktualisierungen

25.01.2018