Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Neues Bürgerportal für Beschwerden
Neues Bürgerportal für Beschwerden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 18.02.2015
Ordnungsamtschef Steffen Winckler (li.) und EDV-Abteilungsleiter Karsten Pfost wollen Greifswalds Bürgern eine zentrale Meldestelle im Internet bieten.
Ordnungsamtschef Steffen Winckler (li.) und EDV-Abteilungsleiter Karsten Pfost wollen Greifswalds Bürgern eine zentrale Meldestelle im Internet bieten. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Überquellende Mülleimer, kaputte Schaukeln oder achtlos weggeworfener Schrott – solche unansehnlichen Zustände sollen Greifswalds Bürger ab März dieses Jahres auf dem Online-Portal „Klarschiff“ direkt dem zuständigen Stadtamt melden können.

Am Montag wurde „Klarschiff“ nun das erste Mal der Bürgerschaft präsentiert. Am 2. März soll das Portal, das auch von mobilen Geräten aus nutzbar ist, auf der Internetseite der Universitätsstadt online gehen.

„Unser Anspruch ist, dass von einer Anfrage bis zu deren Registrierung beim zuständigen Amt zwischen 24 und höchstens 48 Stunden liegen“, beschreibt Ordnungsamtsleiter Steffen Winckler.

Der Bürger kann durch das Portal stets nachvollziehen, ob seine Anfrage schon bearbeitet wurde oder abgeschlossen ist. Zudem erspart es einen unnötigen bürokratischen Aufwand, erklärt Winckler.



Steffen Thimm