Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Multimedia Nokia 3210, T9 und die ersten Smartphones: Die Meilensteine der Handy-Historie
Thema Specials OZelot Multimedia Nokia 3210, T9 und die ersten Smartphones: Die Meilensteine der Handy-Historie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 21.02.2019
Mittlerweile ein Fall für die Müllhalde: Rund 2500 Althandys liegen auf einem Schrotthaufen. Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Anzeige
Hannover

Das neue Samsung „Galaxy Fold“ mit seinem faltbaren Display ist echter Hingucker, der mit rund 2000 Euro aber auch seinen Preis hat. Zusammengeklappt erinnert das Smartphone an einen altertümlichen Vorgänger: Das Nokia Communicator wurde 1992 erstmals verkauft und ließ sich ebenfalls aufklappen.

Die Meilensteine der Handy-Historie haben den Markt verändert und ihre Nachgänger geprägt. Ein Rückblick auf die Handymodelle aus den vergangenen Jahrzehnten und ihre jeweiligen Besonderheiten.

1983: Motorola DynaTAC 8000X

Der Hersteller Motorola stellt das erste kommerzielle Mobiltelefon vor - das Motorola DynaTAC 8000X. Dabei steht DynaTAC für „ Dynamic Adaptive Total Area Coverage“. Die Mutter der Handys kostete stolze 3.995 DM (heute etwa 7.120 Euro). Mit dem liebevoll genannten „Knochen“ konnte man rund eine Stunde lang telefonieren und 30 Telefonnummern speichern.

The Motorola DynaTAC 8000X was the first commercially available mobile phone when it was released in 1984 📞 It had...

Gepostet von iSmash am Donnerstag, 17. Mai 2018

1992: Nokia 1011

Erst knapp zehn Jahre später tritt erstmals ein weiterer Hersteller auf den Markt. Nokia präsentiert sein Modell 1011. Die Bezeichnung des Handys steht für sein Vorstellungsdatum, den 10.11.1992. Das klobige Mobiltelefon war eines der ersten Geräte, das kompatibel mit dem „Global System for Communications“ (GSM) Standard war (Motorola hatte im selben Jahr das allererste GSM-fähige Gerät auf den Markt gebracht). Das 1011 kostete ohne Vertrag rund 2.300 DM (heute etwa 1.947 Euro) und galt als erster Vertreter der „Candy Bar“- Bauart. Dieser Begriff beschreibt die Form des Telefons, die an einen Schokoriegel erinnert.

1995: Siemens S3

Mit dem S3 präsentiert der Hersteller Siemens erstmals ein Produkt auf dem Markt der Mobiltelefonie. Bei dem Gerät handelt es sich um das erste Handy mit dem SMS gesendet und empfangen werden konnten.

1996: Nokia 9000 Communicator

Ein Jahr später kommt mit dem 9000 Communicator ein Handy aus den Markt, das an das heutige Samsung Galaxy Fold erinnert. Es gilt als das erste Smartphone für die breite Masse, das nicht nur als Handy sondern auch als Organizer genutzt werden konnte. Kostenfaktor 2700 DM (rund 1400 Euro). Zudem wog es mit fast einem halben Kilo ungefähr viermal so viel wie ein modernes iPhone und konnte, wenn auch sehr langsam, per HTML-Browser auf Websites zugreifen. Den Begriff „Smartphone“ prägte jedoch erstmals das Unternehmen Ericsson im Jahr 2000, als es sein R380 als solches bewirbt.

1999: Nokia 3210

Das Nokia 3210 ist der erste massentaugliche Verkaufsschlager mit insgesamt 160 Millionen verkauften Geräten. Mit dem Spiel „Snake“ erlangt das Gerät einen Kultstatus und man munkelt, es habe „heute noch Akku“. Das preiswerte Handy, dank bewusst günstiger Produktion, erinnert an das Vorgängermodell Nokia 6150, welches zuvor im höheren Preissegment erschienen war. Erstmals kommt ein preiswertes Handy mit der T9-Funktion auf den Markt, was durch die integrierte Antenne zudem moderner wirkt als die anderen Handys damals.

Ein weiteres Highlight: die austauschbaren Abdeckschalen, die von Nokia „Xpress-on“ genannt werden. Dies wurde beim Vorgängermodell bereits eingeführt und mit diesem noch verbessert, da man nun neben der Front- auch die Rückschale austauschen kann. Eine Innovation, die auch in den Nachfolgermodellen weitergeführt wird.

2002: Sharp GX10

Das Sharp GX10 ist das erste Handy mit einem Farbdisplay (65.000 Farben) und das erste Gerät des Japaners auf dem deutschen Markt. Nokia bringt mit dem 7650 das erste Handy mit integrierter Fotokamera für die breite Masse und das Motorola A830 bietet erstmals 3G auf dem europäischen Markt. Blackberry präsentiert parallel dazu sein erstes Smartphone.

2007: Das erste iPhone

Am 9. Januar 2007 beginnt die Apple-Ära - die Geburtsstunde des iPhone. Steve Jobs präsentiert das erste Gerät, das einen iPod, ein Mobiltelefon und ein mobiles Kommunikationsgerät vereint. Die Tastatur weicht einem berührungsempfindlichen Display. Am ersten Verkaufstag freuen sich schon 270.000 Nutzer über ihr neues Handy. 599 Euro inklusive Mobilfunkvertrag war vielen Konsumenten aber zu teuer, woraufhin das iPhone 3G mit 199 Euro exklusive Handyvertrag ein Jahr später auf den Mark kommt.

2008: HTC Dream

2008 kommt das HTC Dream als erstes Handy mit Android-Betriebssystem, nachdem Google das Start- Up „Android“ als Antwort auf Apples iPhone Pläne übernahm. Auch das HTC Magic läuft mit Android-System.

2010: Samsung Galaxy S

Der Hersteller Samsung präsentiert das „Galaxy S“ als direkte Antwort auf Apples iPhone. Das Samsung SCH-r900 ist das erste Handy mit dem neuen Mobilfunkstandard „Long Term Evolution“ (LTE). Mit seinen im Vergleich zu Apple günstigeren Geräten steigt der südkoreanische Hersteller zum Marktführer auf.

2017: Apple iPhone X

Apple bringt zum zehnjährigen Handy-Jubiläum des Unternehmens das iPhone X auf den Markt. Das neue Modell hat erstmals eine Dual-Sim und einen fast randlosen Display. Doch die Absatzzahlen des Handys schwächeln. Das Unternehmen auf Kalifornien stoppt schließlich die Produktion.

Lesen Sie hier:
Galaxy Fold, iPhone XI und P30: Diese Smartphones werden für 2019 erwartet

Von RND/Vivienne Rumpeltin

Pinterest zeigt keine Treffer mehr zu englischen Begriffen, die sich um das Thema Impfungen drehen. Mit dieser drastischen Maßnahme reagierte das Netzwerk auf eine in den USA schon länger schwelende Diskussion über Impfungen. Die Regulierung ist umstritten.

21.02.2019

Googles neuestes Feature für den Kartendienst Maps soll die Navigation mittels Augmented Reality verbessern. Doch deutsche Nutzer könnten leer ausgehen.

21.02.2019

Samsung, Apple, Huawei – die drei absatzstärksten Smartphone-Hersteller rüsten sich für 2019. Vor allem das Galaxy Fold mit faltbarem Display von Samsung zählt zu den größten Neuerscheinungen des Jahres.

21.02.2019