Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Multimedia Spotify kauft Podcast-Anbieter Parcast und Gimlet
Thema Specials OZelot Multimedia Spotify kauft Podcast-Anbieter Parcast und Gimlet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 27.03.2019
Der Streaming-Anbieter Spotify baut sein Podcast-Angebot massiv aus. Quelle: Ole Spata/dpa
Stockholm

Im Einkaufskorb der Schweden ist auch die Softwareschmiede Anchor gelandet, die Tools zum Erstellen von Podcasts anbietet. Hinter dem Kauf verbirgt sich eine Strategie, die Spotify mit derjenigen von Disney vergleicht. Die Beweggründe des Unterhaltungsriesen, Pixar oder Marvel zu erwerben, entsprächen Spotifys Motiven, Gimlet zu einem Teil des eigenen Imperiums zu machen. Gestandene Qualitätsanbieter von Podcasts sollen so die Angebotspalette von Spotify bereichern – und damit die Reichweite weiter steigern.

Nach Angaben von Spotify sind bis zu 500 Millionen Dollar für weitere Akquisen vorgesehen. Spotify-CEO Daniel Ek erläutert auf der Website des Unternehmens, dass es das Ziel von Spotify sei, künftig etwa 20 Prozent seiner Hörer durch nichtmusikalische Inhalte zu binden. „Das bedeutet, dass wir das Potenzial haben, wesentlich schneller mit eigenen Programm-Inhalten zu wachsen [...] – mit dem Ziel, die weltweite Nummer eins unter den Audio-Plattformen zu werden.“

Mehr zum Thema: Spotify dominiert den Musikmarkt

Auch die Verweildauer auf Spotify ist Ek wichtig. „Unsere Podcast-Nutzer verbringen doppelt so viel Zeit auf unserer Plattform als reine Musikhörer – und hören auch mehr Musik.“ Bei Podcasts liegt Spotify bereits auf Platz zwei. Weltweit verfügt das Unternehmen über mehr als 200 Millionen Nutzer.

Der Erwerb von Parcast und Gimlet beschert Spotify einen großen Zuwachs an Originalproduktionen und könnte, so die Kalkulation, Kunden von Konkurrenten wie Apple Podcasts oder Stitcher abwerben.

Von Daniel Killy/RND

Sprachassistent und Datendieb? Smarte Lautsprecher haben im aktuellen Test der Stiftung Warentest nicht gerade gut abgeschnitten, es ist nämlich meist unklar, was mit den persönlichen Daten passiert. Experten geben deshalb einen eindringlichen Rat.

27.03.2019

Huawei hat die mit Spannung erwarteten Smartphones P 30 und P30 Pro vorgestellt. Herzstück des am Dienstag in Paris präsentierten Spitzenmodells P 30 Pro ist die gemeinsam mit Leica entwickelte Vierfach-Kamera.

26.03.2019

Netflix, Amazon, Maxdome – jetzt auch noch Apple. Streamingdienste für Serien und Filme werden immer beliebter. Doch die Angebote sind sehr unterschiedlich. Um für sich persönlich das beste zu finden, lohnt ein gründlicher Vergleich.

26.03.2019