Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Telefonanbieter schaltet DSL-Anschlüsse ab
Telefonanbieter schaltet DSL-Anschlüsse ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 24.01.2018
Dr. Jost Ebert (79) hat seit 3. Januar 2018 weder Festnetz noch Internet. Sein Anschluss wurde vom Anbieter ohne Vorwarnung abgeschaltet.
Dr. Jost Ebert (79) hat seit 3. Januar 2018 weder Festnetz noch Internet. Sein Anschluss wurde vom Anbieter ohne Vorwarnung abgeschaltet. Quelle: Doris Deutsch
Anzeige
Lambrechtshagen

Kurz bevor die Deutsche Glasfaser in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock)  mit dem Bau des Turbo-Internets beginnt, kündigt der Telefonanbieter O2 den Kunden. Bürgermeister  Holger Kutschke kennt inzwischen mehr als 20 Fälle, die sich bei ihm beschwert haben,  weil ihnen von heute auf morgen der DSL-Anschluss gekündigt wurde. Dem Gemeindeoberhaupt kommt dies „befremdlich“ vor. In den letzten zehn Jahren habe es nicht eine Kündigung gegeben, doch nun storniere der Anbieter Telefonica Deutschland gleich reihenweise Verträge mit O2-Kunden. Angeblich weil die von den Kunden bestellten DSL-Produkte mit der Anschlusstechnik nicht verfügbar seien, berichten Betroffene. Telefonica begründet die Kündigungen mit einem DSL-Technologiewechsel, der zum Jahresbeginn 2018 vollzogen wurde. Die Bemühungen der Betroffenen um einen neuen Anbieter laufen ins Leere.

Doris Deutsch

Mehr zum Thema
MVverNETZt - Netz nur bei McDonalds

Auf dem Lande muss man einfallsreich sein, um ins Internet zu kommen. Lücken gibt es in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

22.01.2018
Trump, Kritik und Grübeln - Tech-Branche verspricht mehr Verantwortung

Die DLD-Konferenz war einst der Ort, an dem Visionäre aus dem Silicon Valley von Europäern bejubelt wurden. Inzwischen schlägt ihnen hier Kritik entgegen - und auch Top-Player der Branche kommen mit einem Ton der Demut nach München.

22.01.2018

Ausschuss zweifelt an „Smart City“-Konzept / Digitale Verwaltung soll vorangetrieben werden

24.01.2018