Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Zahlen mit Whatsapp? Facebook plant Kryptowährung für den Messenger-Dienst
Zahlen mit Whatsapp? Facebook plant Kryptowährung für den Messenger-Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:28 21.12.2018
Whatsapp soll eine eigene Kryptowährung bekommen. Quelle: Martin Gerten/dpa
Anzeige
Menlo Park

Facebook arbeitet laut einem Medienbericht an einer Kryptowährung für Whatsapp-Transfers. Damit sollen Nutzer des Messengers Geld überweisen können, berichtet „Bloomberg“. Demnach soll die Kryptowährung erst einmal in Indien verfügbar werden.

Geplant sei eine „stable coin“ – also eine Kryptowährung, die beispielsweise an eine andere Währung gekoppelt ist und daher nicht so volatil ist, wie etwa der Bitcoin. Im Fall der Whatsappp-Kryptowährung wäre ihr Wert laut Bloomberg an den US-Dollar gekoppelt. Die Whatsapp-Währung ist allerdings noch nicht bereit zur Anwendung.

Anzeige

Viel ist über Facebooks Blockchain-Ambitionen bisher nicht bekannt. Laut Bloomberg gehören dem Team aber inzwischen rund 40 Mitarbeiter an.

Rund 55 Prozent der Deutschen kommunizieren laut der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie täglich über Whatsapp. Doch obwohl viele Smartphone-Besitzer routiniert im Umgang mit der Messenger-App sind, gibt es zahlreiche Funktionen, die noch nicht jeder kennt. Wir zeigen Ihnen 13 Funktionen, die die Kommunikation erleichtern.

Von RND/asu

Anzeige