Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Urlaubslotse „Der Ofensetzer“ – Christian Ahnsehl über eine Jugend in der DDR
Thema Urlaubslotse

"Der Ofensetzer“ – über eine Jugend in der DDR

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 23.06.2021
Christian Ahnsehl stellt am 28. Juni um 19.30 Uhr im Museumshof Zingst seinen Debütroman „Der Ofensetzer“ vor.
Christian Ahnsehl stellt am 28. Juni um 19.30 Uhr im Museumshof Zingst seinen Debütroman „Der Ofensetzer“ vor. Quelle: Holger Martens
Anzeige
Zingst

Christian Ahnsehl ist Musiker und spielt u.a. in der bekannten Jazzband von Andreas Pasternack. Er komponiert, schreibt Texte, produziert, steht immerzu auf der Bühne und hat nun aus seiner Stasi-Geschichte, die er als Jugendlicher erlebte, einen Roman gemacht. Für ihn war es ein Versuch, mit seiner Vergangenheit fertig zu werden, jener furchtbaren Mischung aus Opfer und Täter.

Ahnsehls Stärke ist die beinahe beängstigend genaue Erinnerung. Die Farben, Gerüche, Situationen des DDR-Alltags beschreibt er so genau, dass man sie zu sehen, zu riechen, zu erleben meint. Und er schafft es, ganz nebenbei vom Lebensgefühl in der DDR zu erzählen. Dialogreich, knapp, plastisch, wie der Text ist, fühlt sich der Leser zurückversetzt in die DDR-Platte, in konspirative Wohnungen und in den Staatsbürgerkundeunterricht.

Der „Ofensetzer“ ist eine raffiniert gebaute Geschichte, ein Thriller beinahe. Im Anschluss an die Lesung bleibt Zeit für ein Gespräch mit dem Autor. Der Eintritt kostet für Erwachsene zehn Euro, für Kinder fünf Euro.

Von Simone Marks