Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Urlaubslotse Prerow: Das Cartoonair verabschiedet sich mit einer Live-Show
Thema Urlaubslotse

Prerow: 14. Cartoonair geht zu Ende

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 10.09.2021
Cartoonist*Innen zeichnen in Prerow live.
Cartoonist*Innen zeichnen in Prerow live. Quelle: Kur- und Tourismusbetrieb Prerow
Prerow

Zum Abschluss des 14. Cartoonairs am Meer sind zehn von den 68 Cartoonist*Innen der Ausstellung „BLÖDE BILDER – Dümmer-gehts-nicht-Cartoons“ in Prerow zu Gast. Am Samstagnachmittag, 11. September, zeichnen sie zu einem vorgegebenen Thema auf der Terrasse vor dem Saal vom Kulturkaten „Kiek In“. Das Publikum kann miterleben, wie die Cartoons entstehen. Nebenbei signieren die Künstler die Cartoonair-Ausstellungskataloge und andere Bücher (bei schlechtem Wetter im Saal).

Sonnabend, 11. September 2021, 14.30 – 16.30 Uhr, Garten des Kulturkaten Kiek In, Prerow

Cartoon-Live-Nonstop-Show

Nachdem die Veranstaltung im vorigen Sommer ausfallen musste, heißt es diesmal wieder „Bühne frei!“ für die Cartoon-Live-Nonstop-Show. Mit Beamer, Animation, Musik und vor allem natürlich ihren Cartoons stellen sich Zeichner*Innen in maximal 25 Minuten nonstop mit Ausschnitten aus ihren Programmen auf der Bühne im „Kiek In“ vor.

Mit dabei in diesem Jahr: Katharina Greve, Kai Flemming, Phil Hubbe, Mario Lars, Til Mette und André Sedlaczek. Der Eintritt ist frei.

Sonnabend, 11. September 2021, 19.30 Uhr, Kulturkaten Kiek In, Prerow

Spinnmarathon zum Darß-Marathon

Mit dem „Spinn-Marathon“ am Darß-Museum sollen die 1000 Läuferinnen und Läufer des Darß-Marathons angefeuert werden. Jeder ist willkommen und kann mit seinem eigenen Spinnrad daran teilnehmen.

Sonntag, 12. September 2021, 9 - 12 Uhr, Freilichtbühne Prerow

Publikumspreis-Rundgang

Am letzten Sonntag des 14. Cartoonairs am Meer, vier Tage vor dem Finale am 16. September, treffen sich Cartoonisten, der Bürgermeister und der Kurdirektor von Prerow sowie alle Interessierten zum mittlerweile traditionellem Publikumspreis-Rundgang durch die Freiluft-Ausstellung. Es werden die zehn „Blödesten Bilder“ enthüllt und der Publikumspreis an den/die Künstler*in verliehen, dessen/deren Motiv die meisten Stimmen der Ausstellungsbesucher erhalten hat. Der Preis ist eine Woche Ostseeurlaub mit 500 Euro Taschengeld in Prerow.

Sonntag, 12. September 2021, 11 Uhr, Garten des Kulturkaten Kiek In, Prerow

Tag des offenen Denkmals

Der „Tag des offenen Denkmals“ findet in diesem Jahr am 12. September statt. Motto: „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“.

Zwischen 14.00 und 17.00 Uhr sind mehrere Baudenkmale auf dem Darß geöffnet, darunter das Darß-Museum, Waldstr. 48, Prerow. Um 14 Uhr gibt es eine Führung in dem denkmalgeschützten Gebäude. Aufgrund von zukünftigen Sanierungsarbeiten ist das Museum weitgehend ausgeräumt. Eine Führung durch das Haus mit Informationen zur ursprünglichen Nutzung ist somit möglich.

Sonntag, 12. September 2021, 14 - 18 Uhr, Darß-Museum, Prerow

Florian Christl am Piano

Mit seinem Debüt-Album „Inspiration“ und dem Folgealbum „Episodes“ hat Florian Christl auf Anhieb den Sprung auf Platz 1 der iTunes-Klassik-Charts geschafft. Der 31-jährige Komponist und Pianist ist musikalischer Autodidakt. Von tiefer Melancholie bis überschwängliche Euphorie zeigt sich seine allgegenwärtige Liebe zur Musik.

Florian Christl Quelle: Alexey Kalganov & Alina Palto

Sein Stil fügt sich unmittelbar in die Reihe der zeitgenössischen „Neo-Klassik“-Komponisten wie Max Richter, Yann Tiersen oder Ludovico Einaudi.

Eintritt: 17 Euro (+ ggfs. Tageskurabgabe lt. Satzung)

Mittwoch, 15. September 2021, 20 Uhr, Kulturkaten Kiek In, Prerow

Prerower Klassiktage 2021

Auch dieses Jahr erwarten Sie das Kammerorchester der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, das sich aus musikbegeisterten Studenten verschiedener Fachbereiche der Alma mater halensis und ehemaligen Studenten zusammensetzt. Die Wurzeln des studentischen Musizierens in Halle reichen zurück bis ins 18. Jahrhundert.

Freitag - Sonntag, 17.-19. September 2021, Kulturkaten Kiek In, Prerow

Klassiktage

Fr., 17.9., 19:00 – 21:00 Uhr

Eröffnungskonzert: „Preziosen aus dem mitteldeutschen Musikgarten“

Instrumentalwerke, Arien und eine Kantate / Werke von Bach, Händel und Telemann / Gabriele Lamotte (Sopran), Alain Tissier (Oboe) und das Kammerorchester der MLU Halle-Wittenberg. Es erklingen u.a. Arien von Bach, Händel und Porpora, ein Oboenkonzert und galante Kammermusikwerke aus der barocken Glanzzeit Mitteldeutschlands.

Sa., 18.9., 14:00 – 15:15 Uhr

„Von Zarah bis Leander – eine musikalische Reise in die Glitzerwelt des Tonfilmschlagers“

Annett Boose und das Mitteldeutsche SalonOrchester (Lieder und Geschichten von Zarah Leander über Marlene Dietrich bis Hildegard Knef)

19:00 – 21:00 Uhr:

Klassische Meisterwerke – Wolfgang Amadeus Mozart (3)

Berühmte Kammermusikwerke und eine Motette (Gabriele Lamotte – Sopran, Bernd Bartolomäus – Klarinette, Kammerorchester der MLU Halle-Wittenberg unter Leitung von Matthias Erben), u.a. Streichquartett KV 575 D-Dur, Klarinettenquartett A-Dur und „Exsultate jubilate“

So., 19.9., 19:00 – 21:00

Abschlusskonzert: „Ich lade gern mir Gäste ein…“ (4)

Im Abschlusskonzert spannen die MusikerInnen einen weiten musikalischen Bogen von der Klassik bis ins 20. Jahrhundert, um das verehrte Publikum mit erlesenen und unvergesslichen Melodien aus Oper, Operette und Musical zu unterhalten (u.a. Johann Strauß – Ich lade gern, Robert Stolz – Kaiser meiner Seele, Franz Lehar – Vilja und berühmte Walzerfolgen etc.). Gesamtleitung und Konzertmeister: Matthias Erben.

Von UL