Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Urlaubslotse In Prerow ist am 4. September großes Drachenfest am Strand
Thema Urlaubslotse

Prerow: Drachenfest am Strand

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 27.08.2021
Am Samstag, 4. September, steigen am Prerower Strand viele Drachen in den hoffentlich blauen Himmel über der Ostsee auf.
Am Samstag, 4. September, steigen am Prerower Strand viele Drachen in den hoffentlich blauen Himmel über der Ostsee auf. Quelle: Kurbetrieb Prerow
Prerow

Zur Sommerlesung mit dem beliebten Autor Wladimir Kaminer wird am Freitag, 27. August, um 20 Uhr auf die Freilichtbühne Prerow eingeladen.

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk und studierte anschließend Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Seit 1990 lebt er in Berlin. Er veröffentlicht regelmäßig Texte in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und organisiert Veranstaltungen wie seine mittlerweile international berühmte „Russendisko“. Mit der gleichnamigen Erzählsammlung sowie zahlreichen weiteren Büchern avancierte er zu einem der beliebtesten Autoren Deutschlands. Alle seine Bücher gibt es als Hörbuch, von ihm selbst gelesen. Wladimir Kaminer beobachtet mit hintergründigem Witz und viel Herz seine Umgebung. In seinen Büchern beschreibt er unvergessliche Menschen, ungewöhnliche Begegnungen und den ganz normalen Wahnsinn des Lebens.

Die Lesungen mit dem beliebten Autor Wladimir Kaminer sind ausgesprochen unterhaltsam.  Quelle: Michael Ihle

Bei seiner Sommertour liest er aus seinem aktuellen Buch „Der verlorene Sommer“, das im Frühjahr 2020 spielt. Die Menschen erwachten aus dem Winterschlaf, blinzelten in die Sonne und ahnten nicht, was auf sie zurollte. Im fernen China hatte angeblich ein erkältetes Gürteltier auf eine kranke Fledermaus geniest – ein Virus war geboren, das die gesamte Welt lahmlegte. Nur der Neugier von Wladimir Kaminer konnte es nichts anhaben.

Drachenfest am 4. September

Das 5. Prerower Drachenfest am Samstag, 4. September, ab 12 Uhr leitet den goldenen September ein. Die Drachen steigen am Strandübergang 34, Bernsteinweg. Wenn Drachenflieger am Fischerstrand in die Lüfte steigen, wenn Kinder ihren eigenen Drachen vor Ort basteln und bemalen und ihn steigen lassen, dann findet wieder ein Fest für die gesamte Familie statt. Das genaue Programm ist hier zu finden, der Eintritt ist frei.

Alphorn-Konzert auf der Freilichtbühne

Man glaubt es kaum, aber auch an der Ostseeküste wird das Alphorn geblasen. Am Sonntag, 5. September, um 15 Uhr gibt das Mecklenburger Alphornorchester ein Konzert auf der Freilichtbühne Prerow.

Das Mecklenburger Alphornorchester hat am 5. September einen Auftritt auf der Freilichtbühne Prerow. Quelle: Agentur

Fünf Mitglieder dieses Ensembles entführen in die zauberhafte Welt der Seen, Wälder, Berge und in die unbekannte Geschichte des Alphorns in Mecklenburg-Vorpommern. Es ist eine auf über dreitausend Jahre zurückblickende nordische und norddeutsche traditionelle Musik. So wird die Wiederbelebung dieser ehemaligen weihevollen Töne gefeiert, die in längst vergangener Zeit nur zu kultischen Höhepunkten unserer Vorfahren erklangen.

Der Eintritt ist frei.

Lesungen und Vorträge

Lust auf etwas Hintergrundwissen zur Urlaubsregion? Hier finden Sie Tipps für Vorträge und Lesungen.

Geschichte in Geschichten „Es war einmal…. Eine Krimizeitreise, Über Fälle und Orte unserer Halbinsel mit Autor Uwe Rieger. Mögen Sie spannende Geschichten von früher? Wenn ja, dann lassen Sie sich von Krimiautor Uwe Rieger auf eine Zeitreise zurück in die 70er Jahre auf Fischland, Darß und Zingst mitnehmen. Uwe Rieger liest aus seinem Buch „ Schwarze Windflüchter“ kramt in alten Bildern und Erinnerungen und plaudert über Land und Leute. Erfahren Sie Interessantes, Neues und Geheimnisvolles über die Region, in der Sie gerade Urlaub machen und lernen Sie diesen Landstrich von einer anderen Seite kennen.

Lichtbildervortrag, Montag, 30. August, 20 Uhr, Kulturkaten Kiek In

Liebeserklärung? Trauerarbeit? Polit-Krimi? Steffen Dobberts Heimatroman führt seine Leser kreuz und quer durch Mecklenburg-Vorpommern. Am Ende vergehen die 80 Tage rasant und alles läuft auf eine Frage hinaus: Was ist Heimat, wenn der Staat, in dem man geboren wurde, gar nicht mehr existiert? Steffen Dobbert, 1982 in Wismar geboren, wurde 2017 mit dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet. Der Eintritt ist frei.

Lesung: „Heimatsuche – In 80 Tagen durch Mecklenburg-Vorpommern“ von Steffen Dobbert, Mittwoch, 1. September, 20 Uhr, Kulturkaten Kiek In

Beim Lauschen und Träumen an frischer Luft in der Freilichtbühne, umringt von alten Bäumen, am Prerow Strom, wird unsere moderne Weltsicht gehörig auf den Kopf gestellt. Die Texte lassen uns mitten ins Herz der Natur vordringen. Was wissen die Indianer des Regenwaldes, was uns verloren gegangen ist? Hat unser Verständnis von Zeit mit unserem Naturempfinden zu tun? Was läuft dem pulsierenden Rhythmus des Lebens entgegen? Eine poetische Reise für alle, die das Leben lieben. Und über allem liegt Musik.

Poetisch-musikalische Naturlesung, Freitag, 3. September, 10 Uhr, Freilichtbühne Prerow. Diese Lesungen finden bis zum 22. Oktober jeden Freitag statt.

Von UL