Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Urlaubslotse In Zingst zeigen Spätsommer und Herbst ihre besonderen Reize
Thema Urlaubslotse

Zingst: Natur im Herbst genießen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 27.08.2021
Ende August werden am Zingster Strand ganz besondere Filme gezeigt.
Ende August werden am Zingster Strand ganz besondere Filme gezeigt. Quelle: Hans-Peter Schaub
Zingst

Allen Gästen und Einheimischen bietet das Strandkino im Ostseeheilbad Zingst beste Unterhaltung mit freier Platzwahl im Sand. An den Abenden Ende August wird der Strand an der Seebrücke Zingst zum kostenfreien Open-Air-Kino mit einem abwechslungsreichen Kinoprogramm.

Mit einem Blockbuster, Natur- und Familienfilmen kommt jeder Filmfan auf seine Kosten. Während der Blick auf die große Kinoleinwand gerichtet ist, stecken die Füße im Sand und eine salzige Brise der Ostsee weht leicht um die Nase. An der Strandbar vom Zuckerhut gibt es erfrischende Getränke und grandiose Cocktails. Frisches Popcorn wird direkt am Strand serviert, andere Knabbereien kann sich jeder Kinobesucher mitbringen. Urlaub mit Kinofeeling – Natur- und Familienfilme sehen, das Meer als Kulisse erleben!

Programm Strandkino

Freitag, 27.8.: Die Melodie des Meeres

Samstag, 28.8.: Raya und der letzte Drache (Disney) 

Sonntag, 29.8.: Die Winzlinge 2 – Abenteuer in der Karibik

Montag, 30.8.: Heimat Natur

Dienstag, 31.8.: Dirty Dancing 

Beginn ist jeweils 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei (Seebrücke, Strandübergang 12).

Konzert der Gebrüder Kopinsky

Seit 2018 spielen sich die Gebrüder Kopinsky durch die Wohnzimmer, Kulturhäuser und auch über Festivalbühnen. Dabei ist das Teilzeit-Kleinkunstkollektiv stets auf Erdung bedacht, denn wer mit beiden Beinen auf dem Boden steht, der fällt zumeist nicht unkontrolliert um.

Die Gebrüder Kopinsky sind am 30. August zu Gast im Zingster Museumshof. Quelle: Agentur

Irgendwo zwischen Liedermacherei, Country und Polka etablieren sie mit Gitarre, Violine, Schlagzeug, Bass-Ukulele, Glockenspiel und „Gesang“ einen Stil, der sich selbst durch die Abwesenheit von Legitimationsfragen selbst legitimiert. Zudem präsentiert Heckel mit stoischem Gleichmut Texte und lyrische Halbweis- oder -unwahrheiten aus seinem bisherigen literarischen Schaffen.

30. August, 19.30 Uhr, Museumshof, Tickets: Erwachsene 13 Euro, Kinder 7 bis 17 Jahre 5 Euro

Wunderbar, der Herbst ist da!

Der Herbst ist die schönste Jahreszeit für Naturliebhaber und Fotografen. Wenn die Natur wie ein Feuerwerk in den buntesten Farben erstrahlt und sich dem Beobachter einzigartige Phänomene bieten, dann ist die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ein großartiges Reiseziel. Tolles Programm – exklusive Naturerlebnisse.

Im Herbst können auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst besonders tolle Fotos gelingen.  Quelle: Martin Harms

Zingst ist der Ort, an dem beeindruckende Naturschauspiele in besonders wirkungsvoller Weise sichtbar werden. Faszinierende Wildbeobachtungstouren, Fotoexkursionen, Fotoworkshops, Familienprogramme, Multivisionsshows, Beobachtung der Kranichrast, Fotosafaris und Fotoschauen regen zu einer etwas anderen, kreativen Form der Auseinandersetzung mit der Natur an.

September bis November, Tickets sind online buchbar und weitere Programminhalte sind auf der Website und im gedruckten Herbstguide zu finden.

Termine

Hirschbrunft im September mit Exkursionen und Fotoworkshops

Kranichrast im Oktober mit Erlebnistouren, Vorträgen von Experten und Fotoworkshops

Nationalparktage (2.10./3.10.), mit exklusiven Führungen in die Kernzone des Nationalparks

Die Nationalpark-Card – buchbar ab 1. September

Zum Schutz des Kranichrastplatzes am Pramort wird die Besucherzahl mit Zutrittsgenehmigung zu den Sundischen Wiesen vom 6. September bis 31. Oktober 2021 reguliert. Um die Zugvögel nicht zu stören, ist das Betreten des Bereichs Pramort zeitlich eingeschränkt. Den abendlichen Einflug der Kraniche kann man mit der Nationalpark-Card hautnah erleben.

Geführte Radwanderung

Von Zingst ausgehend führt die Radwanderung über Prerow und Wieck bis nach Born. Die kleinen, idyllischen Boddendörfer haben, ebenso wie die Ostseebäder, Interessantes und Sehenswertes aufzuweisen. Besonders die baulich sehr unterschiedlichen Kirchen spiegeln den maritimen Einfluss der einzelnen Orte wider.

31. August, 10 Uhr, Treff: Kurhaus Zingst (Tagestour, ca. 40 km), Preis: Erwachsene 16 Euro, Kinder bis 17 Jahre 10 Euro

Von UL