Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Werften Warten auf der Werft: Offensive für Fachkräfte ausgebremst?
Thema W Werften Warten auf der Werft: Offensive für Fachkräfte ausgebremst?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:39 14.09.2017
Helme liegen in Wismar in den MV Werften (Symbolbild). Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Rostock

Wird der Schiffbau-Boom in MV von Behörden ausgebremst? Anfang des Jahres hatte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) eine „Qualifizierungsoffensive“ für Beschäftigte der maritimen Wirtschaft, vor allem der MV Werften angekündigt. Werft und Zulieferer stehen längst in den Startlöchern, die Fortbildung aber, nötig für den komplexen Bau von Kreuzfahrtschiffen, verzögert sich. Grund: Eine Richtlinie für die Fortbildungsförderung hängt seit Monaten in der Verwaltungs-Schleife. Im Frühsommer sollte es so weit sein, nun dürfte es Oktober werden. Die Opposition im Landtag spricht von „planloser Industriepolitik“.

50 Prozent staatliche Förderung an Qualifizierungsprojekten hatte Glawe in Aussicht gestellt – 300 000 bis 700 000 Euro, finanziert aus dem Europäischen Sozialfonds und einem Programm für regionale Wirtschaftsstruktur. Neben Werften und Zulieferern sollen auch Firmen des verarbeitenden Gewerbes und Handwerk profitieren.

Anzeige

OZ

Mehr zum Thema

Die Bürgschaften sollen ab 2018 den Bau von riesigen „Global Class“-Schiffen absichern. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) spricht von einem guten Ergebnis.

09.09.2017
Studium und Beruf Ein Job mit Leichen im Keller - Wie werde ich Sektionsassistent/in?

Medizinische Sektionsassistenten sezieren Leichen, bereiten Organe auf und helfen herauszufinden, woran jemand gestorben ist. Wer das machen will, sollte gern mit den Händen arbeiten. Außerdem benötigen die Azubis hohe soziale Kompetenz.

11.09.2017

Beamte fürchten um eigene Sicherheit. GdP: Situation hat sich verschärft.

12.09.2017