Menü
Anmelden
Vorpommern „Ich mag fordernde Vorpommern“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 31.05.2018

„Ich mag fordernde Vorpommern“

1-3 3 Bilder

Auf dem neuen Rettungsturm der Koserower: Philipp Amthor (2.v.r.) im Gespräch mit Bürgermeister René König (2.v.l.) und dem Chef des örtlichen Bauausschusses, Karsten Mußgang. Am Mittwoch immer mit dabei: ein Team von RTL Berlin, Abendnachrichten. FOTOS (3): STEFFEN ADLER

Da staunt der Bundestagsabgeordnete nicht schlecht: Das Bernsteinbad hat ein detailliertes Entwicklungskonzept namens „Koserow 2020“.

Volkstümlich, bürgernah, spendabel: Philipp Amthor, zweitjüngstes Mitglied des Deutschen Bundestages (vorn) und sein Anklamer Büroleiter, Florian Stahlkopf, haben zwei Kisten Bier für die Ehrenamtler von der Freiwilligen Feuerwehr mitgebracht. Eine kleine Wertschätzung, die bei den Kameraden gut ankommt.

1-3 3 Bilder