Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Von Straße geweht: 16-jähriger Mopedfahrer bei Anklam schwer verletzt
Vorpommern Greifswald Von Straße geweht: 16-jähriger Mopedfahrer bei Anklam schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:48 18.09.2019
Ein 16-jähriger Mopedfahrer ist bei Neuenkirchen am Dienstag von einer Windböe erfasst worden und gestürzt. Quelle: Monika Skolimowska/dpa/Symbolbild
Anzeige
Neuenkirchen

Ein 16-jähriger Mopedfahrer ist bei Neuenkirchen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) am Dienstag von einer Windböe erfasst worden und gestürzt. Dabei habe er sich schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

Nach der Spurenlage an der Unfallstelle an der Kreisstraße 58 zwischen Blesewitz und Neuenkirchen „wird gegenwärtig davon ausgegangen, dass das Leichtkraftrad von einer Windböe erfasst und nach links von der Fahrbahn gedrückt wurde“, sagte ein Polizeisprecher.

Dort befuhr der 16-Jährige den Angaben zufolge noch einige Zeit die Böschung, bis er an einem Baum zum Stehen kam. Das Moped sei nur leicht beschädigt worden. Hinweise auf eine Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer gebe es nicht.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Weitere Polizeimeldungen:

Transporter im Gegenverkehr: Fünf Verletzte bei schwerem Unfall nahe Greifswald

Wegen Sturm: Segelschiff auf Müritz gekentert

Starkregen als Unfallursache: Auto rast bei Fahrenholz in Leitplanken

Von dpa