Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sport frei! Greifswalder Vorschüler tragen Olympiade aus
Vorpommern Greifswald Sport frei! Greifswalder Vorschüler tragen Olympiade aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 04.06.2019
Laufen gehörte zu den Disziplinen bei der 11. Vorschulolympiade im Greifswalder Volksstadion. Quelle: Christopher Gottschalk
Anzeige
Greifswald

Wenn aus 400 Kinderkehlen schrill und laut ein „Ja!“ schallt, ist es Zeit für Sport. 400 Greifswalder Vorschulkinder kamen am Dienstag bei der 11. Vorschulolympiade im Volksstadion ins Schwitzen. Ziel des Tages ist es, Kindern den olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ nahe zu bringen und ihnen Sport schmackhaft zu machen.

In Kita Regenboden entspannen Kinder beim Yoga

Spaß an Bewegung ist keine Selbstverständlichkeit. Tendenziell würden Kinder sich weniger bewegen als früher, schätzt Beata Giese ein. Sie ist Leiterin der integrativen Sport- und Bewegungskita Regenbogen und Vorstandsvorsitzende des Vereins Hanse-Kinder. Der Verein setzt sich für mehr Sportangebote in Kitas ein. „Wenn wir Spaziergänge machen, merkt man, dass Kinder heute weniger Ausdauer haben. Das könnte daran liegen, dass Eltern viele Strecken mit dem Auto zurücklegen.“ In der Kita Regenbogen hingegen steht Sport im Fokus. Kinder entspannen sich in Yoga-Kursen, die Erzieher mit einer Yoga-Ausbildung anbieten. Wilder wird es bei „Power statt sauer“, einem Antiaggressionskurs, indem sich die Kleinen verausgaben. „Unser Glück ist, dass wir fünf männliche Erzieher haben, die diese Kurse anbieten. Wir haben einen Bewegungsraum in der Kita und können zweimal wöchentlich die Sporthalle 2 nutzen“, erklärt Giese.

Vorschüler sprinten, werfen ziehen Tau im Volksstadion

Im Volksstadion tobten sich die Vorschüler an 12 verschiedenen Stationen aus. An zehn Stationen ging es um reinen Spaß, gewertet wurden einzig der 50-Meter-Lauf und der Weitwurf. Zu den weiteren Disziplinen gehörten unter anderem Tauziehen, Schwungtuch, Büchsenwerfen, Sackhüpfen und Parcourslauf.

Sehen Sie hier Bilder von der Vorschulolympiade:

Das sind die besten Bilder von der Vorschulolympiade in Greifswald

 

Jeder Teilnehmer bekam einen Anstecker und jede Kita einen Pokal. Eine Urkunde und eine Medaille gewannen für die jeweils schnellste Zeit beim Laufen Fiona Kobermann (Kita Regenbogen) und Benedikt Barthe (Kita St.Nikolai) und für den jeweils weitesten Wurf Alina Rahbarnia (Kita St.Nikolai) sowie Philip Stecher (Kita Weg ins Leben). 21 Kindertagesstätten, davon elf des städtischen Eigenbetriebs „Hanse-Kinder“ und zehn in freier Trägerschaft, nahmen an der Olympiade teil. Die Kita Regenbogen hatte zusammen mit der Kita Käpt`n Sprechdachs den Tag organisiert.

Jedes siebte Kind in MV ist bei der Einschulung übergewichtig

Wer bereits als Kind Gefallen an Sport findet, verringert das Risiko, später übergewichtig zu werden. Bereits jetzt hat Mecklenburg-Vorpommern ein Problem mit Übergewicht: Mehr als jeder zweite Erwachsene trägt zu viele Kilos auf den Rippen. Unter Kindern ist der Anteil zwar wesentlich geringer. Dennoch waren zur Einschulung 2017/18 13,6 Prozent der rund 12.000 Erstklässler landesweit übergewichtig. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. „Unsere Aufgabe ist es, Kinder zu Bewegung zu animieren und ihnen die Angst vor sportlichen Aufgaben zu nehmen“, findet Erzieher Georg Koball.

Demokratiebildung und Sport verbinden

Er arbeitet in der Kita Kinderladen in der Lutherstraße, die von einem Elternverein getragen wird. 30 Kinder werden dort betreut. Einmal pro Woche steht Sport in der Turnhalle der Volkshochschule auf dem Plan. Die Kinder laufen, spielen, klettern oder balancieren. In diesem Umfeld würden sie motiviert, sich zu bewegen. „Nach den Stunden werten wir gemeinsam aus, was den Kindern gefallen hat und was nicht. Wir entscheiden zusammen. So gehört auch Demokratiebildung gleich dazu“, sagt Erzieher Koball.

Wie ungesunde Ernährung Eltern auf der Seele brennt, zeigte sich in der Kita Kinderladen. Die Eltern strichen dort gezuckerte Limonade aus dem Angebot. „Zudem kochen wir viel frisch und mit Biozutaten und servieren nur wenig Fleisch.“ Damit richte man sich nun nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, sagt der Erzieher. Ein Rezept, um auch abseits der Vorschulolympiade die Gesundheit der Kleinen zu fördern.

Christopher Gottschalk

Mit ihren nicht mal 50 Schülern ist die Grundschule Görmin bei Greifswald existenzbedroht. Schüler aus der Kreisstadt könnten das Problem lösen. Der Landrat befürwortet eine Buslinie.

04.06.2019

Ein Zaun hinter der Greifswalder Makarenkostraße sorgt für Zoff. Kleingärtner müssen nun Umwege gehen. Sie sind sauer auf WVG und OB. Die Wohnungsgesellschaft spricht von einer nötigen Maßnahme.

04.06.2019

Noch in diesem Monat beginnt auf dem Innenhof des Biotechnikums der Bau des Zentrums für Life Science und Plasmatechnologie. Die Hansestadt investiert mit Hilfe des Landes rund 37 Millionen Euro.

04.06.2019