Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald 71 Musiker vertreten Vorpommern beim Landeswettbewerb
Vorpommern Greifswald 71 Musiker vertreten Vorpommern beim Landeswettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 23.01.2019
Preisträgerkonzert von Jugend musiziert in Greifswald Quelle: Carsten Witt
Anzeige
Greifswald

Im Konzertsaal der städtischen Musikschule sind am Dienstagabend die Preisträger des diesjährigen Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ aus Greifswald und Umgebung geehrt worden. Knapp 120 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Vorpommern hatten sich am Wochenende in Greifswald den kritischen Ohren einer Fachjury gestellt. Unter ihnen 17 Talente der Greifswalder Musikschule sowie aus anderen Musik-Einrichtungen der Hansestadt und des Umlands. „Von letztlich 115 gestarteten Teilnehmern, werden 71 Teilnehmer unsere Region beim Landeswettbewerb am 30./31. März in Waren vertreten“, fasste der Greifswalder Musikschulleiter Carsten Witt das tolle Ergebnis zusammen.

Einen ersten Preis gewannen: Neela-Luisa Schiller (Violine, Altersklasse 7/8 Jahre), Maximilian-Elias Schiller (Violine, Ak 12,13) und Franziska Dombrowski (Violine, Ak 12/13), Anton Witt (Viola, Ak16/17), Alexandra Usichenko (Violoncello, Ak 8/9), Greta Busch (Violoncello, Ak 10/11), Magdalena-Theresia Eichhorn (Violoncello, Ak 14/15), Pauline Vogelgesang (Gesang, Ak 14/15), Laura Pelkert (Gesang Pop, Alt, Ak 22/23), Gustav Schulz (Akkordeon, Ak 10/11), Erik Schulz (Akkordeon, Ak 10/11) – alle aus Greifswald.

Ein erster Preis ging auch an: Benjamin Bade (Akkordeon, Ak 14/15) aus Lubmin, Pamina Selberling (Duo mit Klavier, Oboe, Ak 10/11) aus Greifswald, Lena Bade (Duo m. Klavier, Querflöte, Ak 10/11) aus Lubmin, Sophie Wilisch, (Duo m. Holzblasinstrument, Klavier, Ak 10/11) aus Lubmin, Johannes Eichhorn (Duo m. Klavier, Querflöte, Ak 10/11) aus Greifswald, Ferdinand Witt (Duo m. Klavier, Fagott, Ak 12/13) aus Greifswald, Lena Bade (Duo m. Klavier, Querflöte, Ak 12/13) aus Lubmin, Ronja Busch (Duo m. Holzblasinstrument, Klavier, Ak 12/13) aus Greifswald.

Ein erster Preis wurde auch folgenden Musikern zuerkannt: Jakob Kropf (Duo m. Klavier, Klarinette, Ak 14/15) aus Lubmin, Emma Kamp (Duo m. Klavier, Horn, Ak 10/11) aus Greifswald, Katharina Fricke (Duo m. Blechblasinstrument, Klavier, Ak 10/11), Albrecht Hartung (Duo m. Klavier, Horn, Ak 10/11) – alle aus Greifswald, Ilja Veselkow (Duo m. Blechblasinstrument, Klavier, Ak 14/15) aus Greifswald, Johanna Richert (Duo Gitarre, Ak 12/13) aus Lühmannsdorf, das Gitarren-Quintett Eva Schlinke (Ak 10/11), Marlene Mennig (Ak 10/11), Hannah Kjellberg (Ak 10/11) – alle Greifswald – sowie Evangelina Knoll (Ak 10/11) aus Diedrichshagen.

Je einen ersten Preis gewannen auch: Viola Alickaj (Vokal-Ensemble, Sopran, Ak 12/13) aus Lubmin, Floriane Werner (Vokal-Ensemble, Sopran, Ak 16/17) und Elisabeth Schneider (Vokal-Ensemble, Sopran, Ak 16/17) – beide aus Greifswald. Zudem Clara Ott und Martha Ott (beide Ensemble Alte Musik, Blockflöte, Ak 12/13) aus Greifswald.

Zum Landeswettbewerb delegiert wurden: Maximilian Schiller, Franziska Dombrowski, Anton Witt, Greta Busch, Laura Pelkert, Gustav Schulz, Benjamin Bade, Pamina Selberling, Lena Bade, Sophie Wilisch, Ferdinand Witt, Ronja Busch, Ilja Veselkow, Johanna Richert, Eva Schlinke, Marlene Mennig, Hannah Kjellberg, Evangelina Knoll, Viola Alickaj, Vlara und Martha Ott, sowie Floriane Werner und Elisabeth Schneider.

Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch.

OZ

Seit Jahren wird von einem neuen Parkhaus in Greifswald geredet. Jetzt soll der Plan für das Gebäude am Nexöplatz beschlossen werden. Etwa drei Millionen Euro werden für 400 Stellplätze investiert.

23.01.2019
Greifswald Erst drei, jetzt sechs Kinder - Drillinge verdoppeln Familiennachwuchs

Die Greifswalder Stefanie Riech und Stefan Matschuk hatten schon drei Kinder, als sie im November erneut Nachwuchs bekamen. Marek, Julie und Esther sind wohlauf.

23.01.2019

Eine 53-jährige wurde mit einer Pistole bedroht und im Intimbereich berührt. Der Täter flüchtete in Richtung der Wolgaster Straße.

23.01.2019