Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald An den Gewächshäusern: Ausbau kostet mehr als zwei Millionen Euro
Vorpommern Greifswald An den Gewächshäusern: Ausbau kostet mehr als zwei Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 16.05.2015
Noch prägen Straßenschäden das Erscheinungsbild der Straße.
Noch prägen Straßenschäden das Erscheinungsbild der Straße. Quelle: Kai Lachmann
Anzeige
Greifswald

2,1 Millionen Euro wird der Ausbau der Straße An den Gewächshäusern insgesamt kosten. Die Anwohner und Gewerbetreibenden müssen davon mindestens 650 000 Euro selbst finanzieren. Bislang sind 18 Grundstückseigentümer davon betroffen. Ob auch Burger King als 19. herangezogen wird, ist noch nicht entschieden. Das Schnellrestaurant befindet sich auf einem Eckgrundstück. Die Zufahrt erfolgt offiziell über die Koitenhäger Landstraße, doch auch über den Lidl-Parkplatz kommen Kunden.

Baubeginn ist am Montag. Stadtsprecherin Andrea Reimann erklärt: „Zunächst wird ein provisorischer Gehweg entlang der Fahrbahn angelegt. Um die Fußgänger sicher dorthin zu führen, wird zusätzlich an der Kreuzung zur Koitenhäger Landstraße eine Fußgängerampel installiert. Anfang Juni wird eine asphaltierte Baustraße hergestellt. Ab Juli wird die jetzige Straße An den Gewächshäusern zurückgebaut. Zunächst wird nur die Hälfte der Fahrbahn aufgenommen. Die andere Hälfte wird zusammen mit der Baustraße als vorübergehende Fahrbahn genutzt. Auf diese Weise kann der Verkehr auch während der Bauzeit in beide Richtungen fließen.“ Bis Herbst 2016 soll alles fertig sein

Über die Straße wird der Lieferverkehr zum Elisenpark führen. Sie wird auf sechs Meter Breite ausgebaut, damit auch zwei Lkw aneinander vorbeifahren können. Zudem wird die Straße ab dem 1. September in „Zum Elisenpark“ umbenannt.



Kai Lachmann

15.05.2015
15.05.2015