Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ausbau der Gützkower Straße geht weiter
Vorpommern Greifswald Ausbau der Gützkower Straße geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.03.2015
Zwischen der Wiesen- und der Burgstraße werden derzeit Bordsteine gesetzt. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Der 2014 begonnene Ausbau der Gützkower Straße wird nächste Woche ab der Burgstraße in Richtung Scharnhorststraße fortgeführt. Wie die Stadt mitteilt, ist die Straße deshalb ab 11. März bis zu den Nummern 32 und 63 gesperrt. Dort stehen Arbeiten am Regenwasserkanal sowie an der Gas- und Schmutzwasserleitung einschließlich der Hausanschlüsse auf dem Plan.

Um den Ausbau in Richtung Pestalozzistraße vorzubereiten, sollen in Kürze neun Bäume gefällt werden. Dabei handelt es sich um Spitzahorn. Laut Stadt weisen die Stämme Anfahrschäden, Risse und Fäulnis im Stammkopf auf. Wegen des schlechten Zustandes seien sie nicht zu retten. Eine Fällgenehmigung liege vor. Als Ausgleich ist geplant, 60 Hainbuchen zu pflanzen — die ersten zwölf bis Mitte April.

Zwischen der Wiesen- und Burgstraße setzen Bauarbeiter derzeit die Bordsteine. Die Asphaltschicht könne voraussichtlich kurz nach Ostern aufgebracht werden. In dem Zuge werde auch die noch fehlende Deckschicht zwischen Wiesen- und Bahnhofstraße aufgetragen.

Die Gützkower Straße wird bis Ende 2015 analog zur Wiesenstraße vollständig umgestaltet. Das betrifft ebenso Gehwege, Parkplätze und die Randgestaltung mit Bäumen und Beleuchtung. Auch Versorgungsleitungen werden erneuert. Für das Bauvorhaben, das im Sanierungsgebiet liegt, müssen Grundstückseigentümer nicht zahlen. Die Gesamtkosten liegen bei rund 3,6 Millionen Euro, davon werden rund zwei Drittel über Städtebaufördermittel finanziert.



OZ

Die OZ weiß, wo sich die Damen am Wochenende köstlich amüsieren können.

07.03.2015

In eene Tiet, wo ümmer mihr Verkiehrsmiddel instellt warden, wiel sik dat nich räkent orrer tauväl Tauschüß tahlt warden mööten, will ik een Gägenbispill ut dat Johr 1934 bringen.

07.03.2015

Vom 9. bis 14. März führt die Greifswald Entsorgung GmbH (Wertstoffhof Eckhardsberg ☎ 0 38 34/58 40 26) im Auftrag des Landkreises Vorpommern Greifswald die Kleinmengensammlung ...

07.03.2015