Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Autobrand auf A20 bei Gützkow sorgt für Vollsperrung
Vorpommern Greifswald Autobrand auf A20 bei Gützkow sorgt für Vollsperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 10.03.2019
Symbolbild Quelle: Polizei
Anzeige
Gützkow

Der Brand eines Fahrzeugs auf der A 20 bei Gützkow hat am Sonntag für eine zeitweise Vollsperrung gesorgt. Der Pkw war am Mittag aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten, wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte.

Die beiden Berliner Insassen des Fahrzeugs, das in Richtung Stettin unterwegs war, kamen mit dem Schrecken davon. Sie blieben unverletzt. Trotz des zügigen Einsatzes der Feuerwehr Süderholz und der Bereitschaftskräfte der Brandmeldezentrale Malchow brannte das Fahrzeug vollständig aus.

Hoher Schaden nach dem Brand auf A20

Der Schaden wird mit 20 000 Euro angegeben. Ersten Erkenntnissen zufolge brannte der PKW zuerst im Motorraum. Die Polizei geht deshalb von einem technischen Defekt aus. Die Sperrung ist inzwischen aufgehoben.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.08.

Martina Rathke

Greifswald Gesichter der Hansestadt - Er will Mediziner werden

Justin Hänschke holt derzeit sein Abitur an der Abendschule nach. Dafür zog der Brandenburger extra nach Greifswald.

Die Leiterin der Züssower Kita erhielt nach sechsmonatiger Tätigkeit die Kündigung. Für sie selbst und die Eltern völlig überraschend. Mütter bescheinigen ihr eine gute Arbeit und verurteilen zugleich die Handlungsweise des Trägers.

09.03.2019

Oberbürgermeister Stefan Fassbinder machte zum Frauentag auf die noch immer bestehenden Ungerechtigkeiten aufmerksam. Auf Partys feierten Frauen ausgelassen.

09.03.2019