Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bäckereisterben: Nordland Mühle in Jarmen macht dicht
Vorpommern Greifswald Bäckereisterben: Nordland Mühle in Jarmen macht dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 25.09.2019
Nordland Mühle in Jarmen macht 2020 dicht. Quelle: Petra Hase
Anzeige
Jarmen

Die Nordland Mühle in Jarmen (Vorpommern-Greifswald) steht vor dem Aus. Am Mittwoch wurden die 28 Mitarbeiter und die Stadt über die Stilllegung des vor 113 Jahren gegründeten Traditionsbetriebes in der Peenestadt informiert.

Wie die GoodMills Deutschland GmbH als Eigentümer am Mittwoch mitteilte, soll die Stilllegung zum 30. September 2020 erfolgen. Als Grund wurde das seit Jahren anhaltende Bäckereisterben und strukturelle Veränderungen in der Kundenstruktur genannt. Auch große, industrielle Betrieb seien von dieser Entwicklung betroffen.

Produktion nach Berlin und Hamburg verlagert

Für die Mitarbeiter soll nun sozialverträgliche Lösungen erarbeitet werden. Dabei werde auch eine unternehmensinterne Versetzung der Mitarbeiter auf offene Stellen an anderen Standorte geprüft. Die Produktionsmengen werden in den kommenden zwölf Monaten auf die Standorte Berlin und Hamburg verlagert.

Die GoodMills Deutschland GmbH gehört zur in Wien ansässigen GoodMills Group GmbH. Das Unternehmen betreibt an 25 Standorten in sieben Ländern Mühlen. Die Gruppe ist eigenen Angaben zufolge der größte Mühlenbetreiber in Europa.

Niedrige Magen im hart umkämpften Mehlmarkt

„Vor dem Hintergrund eines strukturell schwierigen Marktumfeldes und eines seit Jahren anhaltenden Bäckereisterbens haben wir die schwere Entscheidung treffen müssen, unseren Standort im kommenden Jahr und nach angemessener Übergangsfrist stillzulegen“, sagte Unternehmenssprecher Gunnar Steffek.

Im hart umkämpften Mehlmarkt mit äußerst niedrigen Margen zwinge das Unternehmen, die Produktion auf modere Standorte mit deutlich größerer Kapazität zu verlagern.

Mehr zum Thema:

Die Holländer-Mühle in Alt Schwerin hat wieder Flügel

Wie werde ich Müller/Müllerin?

Von Martina Rathke

Nach dem Nachweis multiresistenter Erreger in vier Kliniken hat das Landesamt für Gesundheit und Soziales alle Krankenhäuser im Land zu einer Ausweitung der Screening-Maßnahmen aufgefordert.

25.09.2019

Die Fischerei in Mecklenburg-Vorpommern steht vor dem größten Umbruch seit der Wende. Viele Fischer wie Martin Lange aus Freest bei Lubmin hören auf, weil sie in ihrem Beruf keine Erlöse mehr einfahren. Tiefgreifende Strukturveränderungen stehen bevor.

25.09.2019

Das Greifswalder Institut für Trainings- und Gesundheitskonzepte startet eine neue Studie, um Menschen zu mehr Aktivität zu bewegen. Eigens dafür wurde eine neue App entwickelt, mit der individuelle Lösungen angeboten werden.

25.09.2019