Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bauland für Eigenheime wird knapp
Vorpommern Greifswald Bauland für Eigenheime wird knapp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.02.2014
Im Greifswalder Zentrum ist Bauland heiß begehrt. Dass freie Flächen nicht bebaut werden liegt meist an den Eigentümern.
Im Greifswalder Zentrum ist Bauland heiß begehrt. Dass freie Flächen nicht bebaut werden liegt meist an den Eigentümern.
Anzeige
Greifswald

Bauflächen für Ein- oder Mehrfamilienhäuser sind in der Hansestadt begehrt. Obwohl der Quadratmeter mittlerweile bis zu 250 Euro kostet, reißt das Interesse potentieller Häuslebauer nicht ab. Die Verwaltung erteilte in der Vergangenheit pro Jahr 50 bis 60 Baugenehmigungen.

Doch jetzt kann die Stadt den Bedarf an Bauland laut Baudezernent Jörg Hochheim (CDU) nicht mehr befriedigen. Es stünden einfach nicht genug kommunale Grundstücke zur Verfügung. Auch der private Markt ist weitgehend leer.



OZ