Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Betrunkener 63-Jähriger verursacht zwei Unfälle – 30.000 Euro Schaden
Vorpommern Greifswald Betrunkener 63-Jähriger verursacht zwei Unfälle – 30.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:25 24.03.2019
Ein 63-Jähriger hat am Sonnabendabend zwei Unfälle mit hohem Sachschaden in Jarmen verursacht. Der Autofahrer war nach Angaben der Polizei stark alkoholisiert. Quelle: ftpoz
Anzeige
Jarmen

Die Polizei wurde am Sonnabend um 21 Uhr zu einem Uufall in der Fabrikstraße in Jarmen gerufen. Hier war ein 63 Jahre alter Autofahrer gegen einen anderen Wagen gefahren und anschließend an einem Baum gelandet. Der Mann war nach Angaben der Polizei betrunken: Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 1,35 Promille ergeben.

Der Fahrer wurde durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit. Der aus dem Landkreis Rostock stammende Mann wurde dem Rettungsdienst übergeben, der ihn zur Beobachtung in das Krankenhaus Demmin verbrachte.

Anzeige

Besonders pikant: „Während der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Unfallverursacher kurz zuvor einen weiteren Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Jarmen verursacht hatte, bei welchem er von der Unfallstelle flüchtete“, erklärte ein Polizeisprecher. Der 63-Jährige soll von einem anderen Wagen den Außenspiegel abgefahren haben.

Der Gesamtschaden von beiden Verkehrsunfällen beläuft sich laut Polizei auf etwa 30.000 Euro. Die beiden Fahrzeuge in den zweiten Unfall verwickelten Fahrzeuge haben nach demnach nur noch Schrottwert.

Gegen den Unfallverursacher wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Unfallflucht ermittelt.

RND/pat

Anzeige