Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Unfallflucht in Greifswald
Vorpommern Greifswald Unfallflucht in Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 28.10.2018
Die Polizei stellte in Greifswald einen Flüchtigen Unfallverursacher. Quelle: OZ
Anzeige
Greifswald

Auf der Schönwalder Landstraße kam es in Greifswald am Sonnabend gegen 20 Uhr zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge der Verursacher laut Polizei flüchtete. Der geschädigte Autofahrer hatte die Beamten über Notruf informiert, dass ein VW Passat auf seinen Pkw aufgefahren und dessen Fahrer geflüchtet sei. Bei einer Fahndung konnte die Polizei das Unfallfahrzeug nahe einer Tankstelle sichten. Der flüchtige Fahrer wurde durch die Beamten im angrenzenden Gelände gestellt. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 2,28 Promille ergeben.

Der Mann widersetzte sich laut Mitteilung massiv der anschließenden Blutprobenentnahme im Universitätsklinikum Greifswald, indem er auch mehrmals in Richtung der Beamten schlug. Er habe sich erst wieder beruhigt, nachdem ihm Handfesseln angelegt wurden. Gegen den 34-Jährigen, der bereits mehrfach polizeilich bekannt ist, wird nun ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung geführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen führen.

Anzeige

Petra Hase

Greifswald Polizei geht von Brandstiftung aus - 34-Jähriger bei Hausbrand verletzt
28.10.2018