Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bienert tritt zurück – Seniorenbeirat ohne Chef
Vorpommern Greifswald Bienert tritt zurück – Seniorenbeirat ohne Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.06.2016
Anzeige
Greifswald

Nur ein Jahr nach seiner Wahl zum Vorsitzenden des Greifswalder Seniorenbeirates hat Leonhard Bienert die Nase voll. Zum 30. Juni tritt er zurück. Das Amt sei so etwas wie ein Vollzeitjob, begründet Bienert auf Nachfrage der OZ. Einen Nachfolger gibt es noch nicht. Wie Beiratsmitglied Ursula Hörhager informierte, amtieren zunächst die beiden Stellvertreter Christiane Sitterlee und Siegfried Reiche. „Wir gehen davon aus, dass wir spätestens im September eine endgültige Lösung finden“, so Sitterlee. Sie bedaure den Rückttritt Bienerts, habe aber Verständnis für die Entscheidung.

Leonhard Bienert Quelle: oz

Der Seniorenbeirat ist satzungsgemäß Interessenvertreter aller über 60-jährigen Hansestädter. Er hat 25 gewählte Mitglieder und berät die Bürgerschaft und den Oberbürgermeister. Dem Vorstand gehören aktuell acht Mitglieder an. Vor Leonhard Bienert amtierte Berndt Frisch (72) zehn Jahre als Vorsitzender.

„Mein Terminkalender ist voll. Allein für das Abheften des Papiers kann man eine Vollzeitkraft einsetzen“, sagt Bienert. „Ich fühle mich vereinnahmt. Jeder will alles von mir und das von Montag bis Sonntag von 7 bis 24 Uhr. Von Frauke Fassbinder von den Grünen habe ich mehr Mails bekommen als bisher insgesamt von meiner Frau.“ Zur Überlastung kämen gesundheitliche Probleme. Wie Bienert sagte, habe er dem Beirat im Mai über seine Rücktrittsabsicht informiert, aber der Vorstand habe nicht reagiert. „Es dachten wohl alle, ich pokere bloß“, schätzt Bienert ein. „Der einzige, der mir gesagt hat, dass ich gebraucht werde, ist Herbert Kautz, der Vorsitzende des Kreisseniorenbeirates.“ Bienert ist sein Stellvertreter.

Vorsitzender der Senioren der Energiewerke Nord (EWN) will Leonhard Bienert übrigens bleiben. Auch ein Verbleib im Vorstand des Seniorenbeirates sei denkbar. eob

OZ

Die Athleten aus Greifswald und Rostock konnten jubeln: Insgesamt sechsmal Gold und zweimal Silber holten sie bei den Juniorenmeisterschaften in Hamburg.

28.06.2016

Angelverein ist Pächter des Gewässers an der Verlängerten Scharnhorststraße

28.06.2016

Im Hundesportverein lernen Kinder und Erwachsene, worauf es beim Umgang mit den Vierbeinern ankommt

28.06.2016