Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Bürgerschaft beschließt Doppelhaushalt
Vorpommern Greifswald Bürgerschaft beschließt Doppelhaushalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:36 10.12.2014
Der Greifswalder Tierpark kann sich freuen - der Zuschuss für 2015 wird auf 160 000 Euro erhöht. Die Einrichtung ist besonders bei Kindern beliebt - am Dienstag besuchten Erstklässler der Kollwitzschule den Park. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Mit der Entscheidung zum Doppeletat für die nächsten zwei Jahre noch vor den Festtagen nimmt die Hansestadt Greifswald eine Vorreiterrolle in Mecklenburg-Vorpommern ein. Allerdings sahen die Abgeordneten trotz Sparwillens keine Möglichkeit, den Haushalt auszugleichen. Das Papier weist 2015 einen Minusbetrag von rund 4,5 Millionen Euro auf.

Mit der Entscheidung brachten die Abgeordneten zugleich Investitionen in Höhe von rund 91 Millionen Euro für die nächsten vier Jahre auf den Weg. Teuerstes Projekt ist das Zentrum für Life Science und Plasmatechnologie, das allein mit 30 Millionen Euro zu Buche steht.

Zu den Nutznießern der vielen kleinen Änderungsanträge zählt auch der Greifswalder Heimattierpark. Er erhält 2015 einen Zuschuss von 160 000 Euro - 40 000 Euro mehr als ursprünglich geplant.



Petra Hase

Die Hauskrankenpflege Nordlicht übernimmt eine 500-Euro-Patenschaft für die Greifswalder Initiative. Kindern wird mit dem Programm das Schulessen bezahlt.

10.12.2014

Die Bürgerschaft der Hansestadt verweigerte dem von der Verwaltung ausgearbeiteten Papier die Zustimmung.

09.12.2014

Mit dem Erwerb von Plaketten kann sich jeder am Erhalt wertvoller Naturflächen beteiligen.

09.12.2014