Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Büro der Linken in Greifswald beschmiert
Vorpommern Greifswald Büro der Linken in Greifswald beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 31.05.2019
Obwohl die Polizei schnell zur Stelle war, entwischte der Graffiti-Sprayerr (Symbolfoto). Quelle: Stephan Jansen/dpa
Greifswald

Ein bislang unbekannter Sprayer hat in der Nacht zum Freitag in Greifswald drei Häuser mit schwarzer Farbe besprüht. Alle drei Häuser befinden sich in der Langen Straße. Wie die Polizei mitteilte, war von den Schmierereien auch das Büro der Partei „Die Linke“ betroffen. Gemeldet worden war der Sprayer um 1.05 Uhr von Zeugen. Obwohl die Beamten sofort einen Funkstreifenwagen einsetzten, konnte der Täter entkommen, ohne dass ihn jemand erkannte.

Schaden in Höhe von 1400 Euro

Insgesamt hatte er 14 so genannte „Tags“ – also im Prinzip seinen Graffiti-Namen – an die Fassaden gesprüht. Die Tags hatten laut Polizei Maße von ungefähr 20x50 Zentimeter. Es entstand Sachschaden von etwa 1400 Euro. Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen. Wer den Täter gesehen hat oder Hinweise geben kann, möge sich bitte an eine Polizeidienststelle wenden.

Thomas Pult

Am ersten Juniwochenende öffnen in ganz Mecklenburg-Vorpommern 124 Gärten – auch rund um Greifswald sind etliche dabei. Wir stellen sie vor.

31.05.2019

Der Heimattierpark plant das Gehege der Huftiere in einen Kinderbauernhof umzubauen. Angeboten werden dann auch Übernachtungen.

31.05.2019

Die Stadtpolitiker fordern mehr Landesmittel für Sozialwohnungen, wollen Angebot und Nachfrage statistisch erfassen und eine Mindestquote für Sozialwohnungen im Neubau einführen. Nun ist die Verwaltung am Zug.

03.06.2019