Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Corona: In Greifswald bleiben Türen an Bussen geschlossen
Vorpommern Greifswald

Corona: In Greifswald bleiben Türen an Bussen geschlossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:49 12.03.2020
Wer in Greifswald Stadtbus fährt, muss Abstand zu den Fahrern halten.  Quelle: Christin Lachmann
Anzeige
Greifswald

In den Bussen des Verkehrsbetriebes Greifswald bleibt bis voraussichtlich 13. April die erste Tür beim Busfahrer zu. Zudem sollen Absperrbänder verhindern, dass Fahrgäste in den Fahrerbereich kommen.

Busse werden innen desinfiziert

Damit wolle man das Risiko einer Ansteckung beim Fahrscheinverkauf und einem damit verbundenen Geldwechsel sowohl für die Fahrer als auch für die Fahrgäste minimieren, teilte der Verkehrsbetrieb Greifswald mit. Man bitte die Fahrgäste, Abstand zum Fahrer zu halten, erklärte Geschäftsführer Henrik Umnus. Die Fahrzeuginnenreinigung werde durch Desinfektion der Haltestangen und -riemen intensiviert. Die Fahrscheinpflicht bestehe weiterhin.

Anzeige

Der Verkehrsbetrieb hat die Fahrgäste zudem aufgerufen, die Busse mit besonderer Umsicht zu nutzen. Dazu gehörten die bekannten Verhaltensempfehlungen der Gesundheitsbehörden, zum Beispiel das Husten und Niesen in die Armbeuge.

Fahrausweise können in den Vorverkaufsstellen im Stadtgebiet erworben werden. Eine Übersicht zu den Vorverkaufsstellen steht auf der Homepage der Stadtwerke Greifswald sowie als QR-Code in den Bussen sowie in den Haltestellenbereichen.

Von OZ

Mehrere Sportevents werden in Greifswald für das Wochenende abgesagt: Neben dem Teakwando-Wettkampf trifft es auch das Pokalspiel des GFC mit der zweiten Mannschaft von Hansa Rostock. Die Enttäuschung ist groß. Sorgen macht sich der Vorstand der HSG Greifswald derweil bereits Sorgen um den für Mai geplanten Citylauf.

12.03.2020

Die Theaterwerft am Museumshafen eröffnet am 13. März ihren Spielbetrieb. Am ersten Wochenende läuft das Stück „Der Ozeanpianist“ und eine Lesung mit Musik und Auszügen aus den Logbüchern Thomas Cooks.

12.03.2020

Wegen der Corona-Epidemie hat die Leitung des Pommerschen Kirchenkreises Konsequenzen gezogen und die Frühjahrssynode abgesagt. Man müsse Rücksicht auf die Mitmenschen nehmen.

12.03.2020