Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald DRK-Versorgungszug verpflegt Flüchtlinge
Vorpommern Greifswald DRK-Versorgungszug verpflegt Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 27.10.2015
Flüchtlinge in der Turnhalle Feldstraße beim Mittagessen. Es gibt Hähnchenleber mit Reis. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Mitglieder des Versorgungszuges des Deutschen Rotes Kreuzes Greifswald haben die Verpflegung der Flüchtlinge in der provisorischen Unterkunft in der Feldstraße übernommen. Täglich müssen in der Turnhalle 60 Flüchtlinge mit drei Mahlzeiten versorgt werden.

Das sei keine einfache Aufgabe, versichern Barbara Rahn und Frank Pech vom DRK-Versorgungszug. „Wir können kein Gericht mit Schweinefleisch kochen, dass essen die Männer nicht." Damit sie sich wenigstens ein bisschen verständigen können, hat Köchin Rahn bei einer Mitarbeiterin aus dem Wolgaster Flüchtlingsheim einen Crashkurs in Arabisch belegt und Tipps geholt, was die Syrer essen mögen. Mit Hähnchen und Reis zum Mittag bzw. frischem Gemüse und Obst sowie Frischkäse zum Abendbrot liegt sie richtig.

Anzeige

„Wir werden hier ordentlich versorgt. Alle Männer werden satt“, versichert Husam. Der junge Mann ist Anfang 20, Medizinstudent, spricht fließend Englisch und kommt aus Aleppo.



Meerkatz, Cornelia