Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hier feiert Greifswald ins neue Jahr
Vorpommern Greifswald Hier feiert Greifswald ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 28.12.2018
Die Innenstadt ist von den Feuerwerken hell erleuchtet. Quelle: André Gschweng
Anzeige
Greifswald

Noch keine Pläne für Silvester und keinen Überblick, was in Greifswald und Umgebung überhaupt los ist? Kein Problem! Hier kommen die letzten Partys des Jahres.

Bereits um 15 Uhr geht es los mit einer Silvesterfete für Kinder. In Lubmin am Seebrückenvorplatz wird es einen Fackelumzug, Live-Musik und Lagerfeuer geben, bevor es ein kleines Kinderfeuerwerk zu sehen gibt. Ab 18 Uhr geht es dann für die Erwachsenen im Restaurant und Café La Finyou weiter. Ein großes Buffet wird aufgetischt, Bingo gespielt und Karaoke gesungen. Die Fete ist leider schon ausgebucht, jedoch kann man sich auch ohne Eintrittskarten draußen am Lagerfeuer aufwärmen und Glühwein trinken. Als Höhepunkt wird es ein Feuerwerk auf der Seebrücke geben.

Einen spaßigen und köstlichen Jahreswechsel finden Sie im Boddenhus. Für 89 Euro gibt es ab 18 Uhr ein aufwändiges Galabuffet und ein orientalisches Unterhaltungsprogramm mit Afraa Falak. Außerdem wird zum Tanz eingeladen und ein Mitternachtsbuffet bereitstehen. Es gibt ein hauseigenes Feuerwerk. Anmeldung: 03834-85320.

Im Kulturbahnhof (KuBa) wird es ein ähnliches Programm geben. Ein mehrgängiges Buffet, Getränke und ein Showprogramm sind genauso im Preis von 100 Euro enthalten, wie ein Mitternachtssnack, DJ und das Feuerwerk. Auch hier beginnt die Feier um 18 Uhr. Eine Aftershowparty wird es ab 1 Uhr geben. Das Besondere an dieser Fete: Es wird eine Tombola geben - der Hauptgewinn ist diesmal eine tolle Reise. Reservierung sind möglich unter: 03834-8359185.

Auch im Fritz Braugasthaus am Markt wird gefeiert. Beginn ist 18.30 Uhr. Ein großes Galabuffet wird bereit stehen, ein DJ wird für Unterhaltung sorgen und zu Mittenacht wird es Snacks und Sekt zum Anstoßen geben. Tickets können im Braugsthaus für 89€ erworben werden.

Freunde gepflegter Barkultur können zu den gewohnten Öffnungszeiten in derDomburg (Domstraße 21) ein Bier oder Cocktail trinken und eine Shisha rauchen. Als Silvesterspecial wird auch hier ein Buffet angeboten. Dort wird unter anderem eine hausgemachte Soljanka serviert. Im Buffetpreis von 10 Euro sind außerdem Pfannkuchen und Sekt zu Mitternacht enthalten.

Wer zunächst lieber Zeit mit seinen Liebsten verbringt und anschließend das neue Jahr ausgelassen mit einer Party starten möchte, ist im Theatercafé gut aufgehoben. Ab 0:30 Uhr organisieren der Kontorkeller zusammen mit dem Theatercafé die erste Party des Jahres. Für 15 Euro wird eine musikalische Bandbreite von Hip Hop über House und Popmusik geboten. Fans der Electromusik sind ab 0:30 Uhr ins BT22 in der Brandteichstraße eingeladen. Damit man unbeschadet durch die Stadt kommt, wird sogar ein kostenloser Shuttle angeboten. Unter der Nummer 015902569598 kann man diesen anfordern.

Ein Hotspot, wenn man nur das Silvesterfeuerwerk sehen oder selbst Raketen in die Luft steigen lassen möchte, ist der Museumshafen. Nach einer ausgelassenen Party auf dem heimischen Sofa sind Sie dort gut aufgehoben, wenn Ihre Raketen gen Himmel steigen sollen. Aber: früh da sein lohnt sich, denn es wird voll.

Nun steht einem partyreichen Silvester- und Neujahrstag nichts mehr im Wege. Egal, wer was wo mit wem und in welchem Zustand: Die OZ wünscht guten Rutsch!

Stefanie Ploch

Usedom Brand in Lubminer Waldstraße - Heizungsanlage im Ärztehaus fängt Feuer

Mit dem Schrecken davon kamen mehrere Personen ,die sich am Donnerstagnachmittag in einem Ärztehaus in der Lubminer Waldstaße aufhielten. Im Keller brannte es. Verletzt wurde zum Glück niemand.

27.12.2018
Usedom Usedomer Musikfestival lädt ein - 2019: Konzertsaal am Strand von Ahlbeck

Weltstars wie Ute Lemper, das Baltic Sea Philharmonic unter Kristjan Järvi und die NDR Elbphilharmonie werden im neuen Jahr auf der Insel Usedom begrüßt

27.12.2018

Christina Kämmerer von den Usedomer Laufmützen nahm die Spende vor Weihnachten entgegen. Die Senioren verkauften Selbstgemachtes.

27.12.2018