Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ein Dorf in Vorpommern – nur für Senioren
Vorpommern Greifswald Ein Dorf in Vorpommern – nur für Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 29.07.2019
Das Alter genießen. Nach dem Willen von Holger Beck soll das künftig auch in einem Seniorendorf nach Schleswig-Holsteiner Vorbild möglich werden. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dp
Anzeige
Greifswald/Trassenheide

Selbstbestimmtes und sicheres Leben im Alter wünscht sich wohl jeder Mensch. Der pensionierte Ingenieur Holger Beck aus Trassenheide hat es nicht beim Wunsch belassen und kurzerhand eine eigene Projektidee entwickelt. „Ich möchte nicht alleine sein, wenn ich älter bin, sondern gemeinsam mit anderen etwas unternehmen. Trotzdem brauche ich alle Freiheiten, ein Heim in der Stadt wäre mir zu eng“, sagt er. „Ich habe mit vielen Menschen darüber gesprochen und gute Rückmeldungen bekommen. So ist das Konzept zum Seniorendorf entstanden.“

Im ländlichen Raum Vorpommerns soll eine Art Siedlung entstehen, mit 30 bis 70 barrierefreien Wohnungen für Senioren und einem Dorfzentrum in der Mitte. „Hier könnte dann ein Multifunktionsgebäude stehen, in dem sowohl eine Krankenschwester ihren Raum hat, als auch ein kleiner Tante-Emma Laden, der Seniorenverein und eine Sauna untergebracht sind“, erklärt Beck. Nun sucht er Mitstreiter und Investoren für sein Vorhaben, eine Internetseite seniorendörfer-ostseeküste.de hat er bereits erstellt. „Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Finanzer oder Planer, der ebenfalls schon im Ruhestand ist, sich aber verwirklichen möchte und mit mir gemeinsam eine Entwicklungsgesellschaft gründen will.“

Biete Plan – suche Investoren und Grundstücke

Die vielleicht wichtigste Frage ist noch offen: Wo soll denn das neue Dorf entstehen? „Ich habe mit einigen Entscheidungsträgern im Bereich Lübs und Ferdinandshof gesprochen. Bislang gibt es aber noch keine Zusage, ich bin für alles offen.“ Was sich noch etwas nach Luftschloss anhört, ist in Schleswig-Holstein bereits Realität. In Bosau am Plöner See existiert bereits ein solches „Bullerbü für Senioren“, auch die Gemeinde Klein Wesendorf (Gemeinde Stomarn) weist Bauland für ein solches Projekt aus.

Zukunft des ländlichen Raums in der Diskussion

Über die Zukunft von Siedlungen im ländlichen Raum wird unter Experten und Politikern in MV gestritten. Kürzlich sprach sich Joachim Ragnitz vom ifo-Institut für Wirtschaftsforschung für Prämien aus, um die Menschen zum Umzug in die Stadt zu bewegen. Denn die tägliche Daseinsvorsorge werde in ländlichen Regionen immer schwieriger zu finanzieren sein, sagte der Wissenschaftler der OZ. Im Innenministerium des Landes sieht man die Situation weniger drastisch: man gehe davon aus, dass es in den ländlichen Räumen auch künftig ein enges Nebeneinander von wachsenden und schrumpfenden Siedlungen geben werde, sagte eine Sprecherin.

Lesen Sie weiter:

Artikel über das Seniorendorf in Busau

Klein Wesenberg plant Siedlung für Senioren

Informationen über das Projekt Uhlenbusch in Busau

Internetseite der Seniorendörfer Ostseeküste

Anne Ziebarth

In Vorpommern-Greifswald wurde in den vergangenen Jahren kein Fall der gefährlichen Bienenkrankheit registriert. In westlicheren Landesteilen sieht es anders aus.

28.07.2019
Usedom Ostseetreffen getunter Fahrzeuge in Usedom - Brombeerkörbchen sticht alle aus

Alex aus Berlin hat sein Golf 1 Cabrio zu einem Traum in brombeerfarben und beige gemacht. Er wurde beeindruckte damit nicht nur die Jury. Janines Herz schlägt dagegen für einen Mercedes CLA in schwarz-rot.

28.07.2019

Loissin profitiert vom Mangel an Bauplätzen in Greifswald. In der Gemeinde mit den Ortsteilen Loissin, Gahlkow und Ludwigsburg wurde ein neues Bebauungsgebiet erschlossen. Von den 11 Parzellen für Eigenheime sind bereits zehn reserviert.

28.07.2019