Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ein Kuss nach dem Skat
Vorpommern Greifswald Ein Kuss nach dem Skat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:13 06.08.2015
Seit 60 Jahren verheiratet: Ursula und Rudi Völkner. Am Sonnabend wird gefeiert. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Die Redewendung „Glück im Spiel, Pech in der Liebe“ trifft auf Ursula und Rudi Völkner nicht zu. Die beiden lernten sich beim Kartenspielen näher kennen — und auch lieben. Gestern feierte das Paar im Ostseeviertel Diamantene Hochzeit. „Wir hatten uns eigentlich kennengelernt, weil mein Bruder, der auch Rudi hieß, und mein Mann befreundet waren“, erzählt Ursula Völkner (92). Wie sie dann ein Paar wurden, können die beiden heute nicht mehr sagen. „Wir spielten regelmäßig Skat. Irgendwann küssten wir uns mal. Plötzlich war es eben passiert“, sagt Rudi Völkner (84) und zuckt mit den Schultern.

Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Tochter Petra (59) war schon bei der Hochzeit vor 60 Jahren dabei. Gerd wurde knapp zwei Jahre später geboren. Während Ursula Völkner anfangs als Verkäuferin und später als Buchhalterin arbeitete, war Rudi von 1949 bis 1998 Polizist in Greifswald. Vor einem Jahr stürzte Ursula Völkner, verletzte sich schwer. Das Paar zog aus der Wohnung in Schönwalde I ins Betreute Wohnen in der Rigaer Straße. Glücklich seien sie auch dort, meint Rudi. Am Sonnabend wird mit der ganzen Familie gefeiert. Mit dabei sind die fünf Enkel und vier Urenkel. „Jeder bringt eine Torte mit. Wir freuen uns sehr“, sagt Rudi Völkner.



ran

Die Stadt begründet die Bedeutung des von Medigreif genutzten früheren Luftwaffenlazaretts.

06.08.2015

Mehr als zwei Drittel der Verdi-Mitglieder des medizinisch-technischen Bereiches und der Verwaltung entscheiden sich für einen Arbeitskampf.

06.08.2015

Im Vergleich zum Winter wird im Sommer die dreifache Wassermenge auf der Insel gefördert. Und der Verbrauch steigt jedes Jahr an.

06.08.2015