Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald OZ-Leser wählen Eismanufaktur Kontor auf Platz eins
Vorpommern Greifswald OZ-Leser wählen Eismanufaktur Kontor auf Platz eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 13.06.2019
Aushilfskraft Susanne Walgar und Thomas Schröder, Eismacher im Kontor, zeigen zwei Eistüten und eine befüllte Kiste Eis. Quelle: Christopher Gottschalk
Greifswald

Wenn alle schwitzen, behält Concepción Dominguez einen kühlen Kopf: Die Verkäuferin in der Eismanufaktur Kontor am Markt reicht mit ihren Kollegen an heißen Sommertagen im Akkord bis zu 1700 Kugeln über die Theke. Die kühlen Kugeln kommen gut an. OZ-Leser wählten die Eismanufaktur Kontor am Markt nun zur besten Eisdiele der Stadt. Bereits 2017 heimste der Laden den Titel ein. In diesem Jahr stimmten 59 Prozent der Teilnehmer für die Eismanufaktur. Zur Auswahl standen nur Eisdielen, die OZ-Leser vorgeschlagen hatten. In der nächsten Runde wird nun der landesweite Sieger ermittelt.

Kontor bietet 80 Sorten Eis an

Dass die Eismanufaktur ihren Titel als beste Eisdiele verteidigt, ist für Eismacher Thomas Schröder Bestätigung seiner Arbeit, aber keine Überraschung. „Der Sieg war mir klar. Ich bekomme ja sogar Lob von Kunden, wenn ich abends durch die Stadt gehe oder am Museumshafen sitze.“ Der Grund für die beliebte Qualität seien „Top-Zutaten, aus denen wir ein Top-Produkt herstellen können.“ Rund 80 Sorten Eis bietet das Kontor insgesamt an. Jede Kugel wird am Markt selbst hergestellt. Eine zweite Verkaufsstelle betreibt das Kontor am Ende des Schuhhagens.

Hier geht es zur Final-Abstimmung beim OZ-Eisdielentest

Studenten essen gerne vegan

Im Trend lägen derzeit vegane Eissorten wie Cru Virunga, eine Kreation mit kongolesischer Schokolade, oder Marone-Sanddorn, sagt Verkäuferin Dominguez. Vor allem Studierende würden Wert auf vegane Optionen legen, sagt Alexander Stürmer, Marketingchef der Eismanufaktur. Er vermutet dahinter einen gesunden Lebensstil, bei dem man sich dennoch ein Eis gönnen möchte. Dabei gehen auch Exoten wie Matcha-, Orange-Ingwer-Basilikum- oder Cantaloupe-Melonen-Eis über die Theke. Nur eine Sorte gibt es nicht: Stracciatella. „Das ist Vanilleeis mit Schokoladenstückchen – das ist langweilig. Wir möchten ja auch, dass die Leute neue Sorten ausprobieren.“

Schoko, Vanille und Erbeere bleiben beliebt

An den Klassikern ändert sich aber nichts: „Am beliebtesten sind immer noch die Sorten Schokolade, Vanille und Erdbeere“, sagt Concepción Dominguez. Produziert wird das Kontor-Eis vor Ort. In einem Raum, der einen Geruch wie im Schwimmbad verströmt, stehen Beutel voll Schokolade und Zucker, ein Schockfroster, und die Eismaschine. Zuerst werden Zucker und Süßstoffe angerührt, ohne die ein Eis nicht seine cremige Konsistenz bekommen kann.

Mindestens ein Drittel der Masse müsste aus Feststoffen wie Zucker bestehen, sagt Stürmer. Je nach Sorte kommen Milch, Wasser und Sahne in variierenden Anteil hinzu. Ein Pasteurisierer tötet bei 85 Grad Temperatur alle Bakterien in der Masse. Eine Eismaschine schlägt Luft in die Mischung und bringt die Temperatur auf -7 Grad. Im Schockfroster geht es auf -18 Grad, gegessen wird das Eis bei -14. Die Zutaten sollten möglichst fair gehandelt sein, sagt Stürmer, und wenn das nicht möglich ist, sollten sie biologisch hergestellt sein.

Concepción Dominguez, Verkäuferin im Kontor, zeigt Mochis: Taschen aus Klebreismehl, die mit Eis gefüllt werden. Quelle: Christopher Gottschalk

Mochis kommen aus Japan

Bald kommt eine neue Kreation dazu: mit Eis gefüllte Teigtaschen aus Klebreismehl, genannt Mochis. Die Süßigkeit stammt aus Japan. Die bunten Kügelchen kämen zunächst in den Sorten Matcha, Mango und Himbeere hinter die Theke, sagt Alexander Stürmer. Das Kontor betreibt neben seiner Filiale am Markt eine weitere im Schuhhagen. Neben Kugeleis bietet das Kontor seit diesem Sommer im Haus hergestelltes Softeis in den Sorten Vanille und Schokolade an. Angerührt wird es mit Birkenzucker, der weniger Kalorien als herkömmlicher Industriezucker enthält.

Hier geht es zur Final-Abstimmung beim OZ-Eisdielentest

Die Umfrage läuft bis Sonntag, 23.. Juni, 24 Uhr. Unter allen Umfrage-Teilnehmern, die sich registrieren, verlosen wir drei Gutscheine im Wert von 50 Euro für die Eisdiele Ihrer Wahl.

Diese gelbe Teigtasche aus Klebreismehl ist mit Mangoeis gefüllt. Quelle: Christopher Gottschalk

Lesen Sie mehr: So stellen Greifswalder Händler ihr Eis her (Test 2017)

Christopher Gottschalk

Greifswald Partymeile am Kosenowsee - Gützkow feiert 5. Seefest

Party steigt Freitagabend mit Dj Jörg Scheffler und Schlagershow mit Dana Franzis

13.06.2019

Die Grünen und die Linken in der Greifswalder Bürgerschaft schlagen vor, die Plakateflut vor Wahlen künftig einzudämmen. Das stößt in anderen Fraktionen auf offene Ohren. Doch es gibt auch Gegenwind.

13.06.2019

Am Mittwochabend ereignete sich auf der Autobahn A20 am Parkplatz Peenetal im Landkreis Vorpommern-Greifswald ein Unfall, in dessen Folge die Frau des 78-jährigen Fahrers Verletzungen erlitt.

13.06.2019