Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Enttäuschte Eltern fordern mehr Kita-Erzieher
Vorpommern Greifswald Enttäuschte Eltern fordern mehr Kita-Erzieher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 08.12.2016
Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) vor einigen Wochen beim Vorlesetag in einer Wismarer Kita. Solche Aktionen helfen nicht, den schlechten Betreuungsschlüssel im Nordosten anzuheben. Quelle: Jens Büttner/dpa
Greifswald/Rostock

Eltern in Mecklenburg-Vorpommern setzen sich für eine bessere Betreuung ihrer Kinder ein: Gut 4500 von ihnen hatten bis Mittwochabend eine Online-Petition unterschrieben, in der Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) aufgefordert wird, mehr Erzieherinnen für Kitas und Krippen einzustellen.

Hintergrund sind unter anderem Studien der Bertelsmann-Stiftung, wonach eine Erzieherin in MV bundesweit die meisten Kinder betreuen muss. Bei den Drei- bis Sechsjährigen kommt eine Fachkraft im Schnitt  auf 14,1 Kinder.

Initiator der Petition ist der Greifswalder Eric Wallis. „Wir haben in MV sehr gute Fachkräfte, aber sie können ihr Potenzial nur nutzen, wenn sie genug Zeit für die Kinder haben“, sagt er. Sein Schlüsselerlebnis war, als er seine durchnässte, frierende Tochter in der Kita sah - und keinen Erzieher, der sich um sie kümmerte.

In Rostock gibt es indes Ärger um eine 24-Stunden-Kita: Die Einrichtung, die auch am Wochenende öffnet, braucht für 2017 voraussichtlich 75 000 Euro an Extra-Zuschüssen von der Stadt. Bislang nehmen nutzen nur drei Kinder die Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Das seien die teuersten Kita-Plätze „mindestens in MV“, kritisiert die Linke.

Gerald Kleine Wördemann

Mehr zum Thema

Erst am Donnerstag hatte die Eingewöhnung der Kinder begonnen

03.12.2016

Das Bildungszentrum in Ribnitz-Damgarten sagt Kita-Eröffnung ab. Doch den Tag der offenen Tür gab es am Sonnabend trotzdem.

05.12.2016

Kinder der Kita „Larus ridibundus“ zeigten am Freitag vor Gästen, was sie im Demokratieprojekt einstudiert hatten

05.12.2016

Es ist entschieden: Das Carl-Paepke-Denkmal auf dem gleichnamigen Platz am Hauptbahnhof wird eine Bronzebüste erhalten.

08.12.2016

Teurer Vorfahrtsfehler: 15 000 Euro Schaden

08.12.2016

Angeblich werden ja die Leute vom Paketdienst immer fauler. Anstatt den bestellten Klimbim fünf Stockwerke hochzutragen, würden sie dazu tendieren, nur eine Karte ...

08.12.2016