Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Feuerwehr rückte 2017 zu über 800 Einsätzen aus
Vorpommern Greifswald Feuerwehr rückte 2017 zu über 800 Einsätzen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 26.02.2018
Am 3. Februar musste in Greifswald-Wieck ein gesunkener Fischkutter in Greifswald Wieck geborgen werden, auch die Feuerwehr kam zum Einsatz. Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Greifswald

„Ohne Freiwillige Feuerwehr Greifswald wäre die Sicherstellung des Brandschutzes in der Hansestadt nicht denkbar.“ Mit diesen Worten würdigt Steffen Winckler, Leiter des Amtes für Bürgerservice und Brandschutz, die ehrenamtlichen Kameraden. Häufig unterstützen sie die Männer der Berufsfeuerwehr.

2017 wurde die Greifswalder Feuerwehr zu insgesamt 802 Einsätzen gerufen, das waren 70 mehr als im Jahr zuvor. 93 Brände mussten gelöscht werden. Allerdings gab es auch 311 Fehlalarmierungen - fast 100 mehr als 2016.

Anzeige

Um den Herausforderungen der Einsätze gerecht zu werden, investieren die Aktiven der freiwilligen Feuerwehr viel Zeit in Aus- und Fortbildung, dazu zählen Trainings für Atemschutzgeräteträger, Abc-Einsätze oder auch die Ausbildung an der Drehleiter.

Hase Petra

Mehr zum Thema

Die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Doberan (Landkreis Rostock) rückten im vergangenen Jahr 159 Mal aus.

25.02.2018

Das Vertrauen ist ihm am Freitagabend auf der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Nordwestmecklenburg ausgesprochen worden. Er erhielt 99 Ja- und 23-Nein-Stimmen.

25.02.2018

Bad Doberaner Wehr rückte 159 Mal aus in 2017 / Rentenversicherung für Aktive im Gespräch

26.02.2018