Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Freie Plätze in Greifswalder Kindertagesstätte
Vorpommern Greifswald Freie Plätze in Greifswalder Kindertagesstätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 16.08.2019
Erzieherin Klaeske, Schulleiterin Sabine Bast und die stellvertretende Hortleiterin Michaela Fredrich (von links) im neuen Hort Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Greifswald

Es gibt freie Plätze für Kinderkrippen- und Kindergartenkinder in Greifswald in der neuen Einrichtung „Nordlichter“ in Schönwalde II. „Wir nehmen noch Anmeldungen entgegen“, sagt Henrike Taut, Pressesprecherin des Instituts für Lernen und Leben (ILL) bei der Eröffnung am Freitag. Eine gute Nachricht für den Sozialdezernenten von Vorpommern-Greifswald, Dirk Scheer (parteilos). Insgesamt gebe es zu wenige Plätze in der Hansestadt. Bei der Lösung des Problems sei es gut, einen so zuverlässigen Partner wie das ILL zu haben.

Das Haus der „Nordlichter“ Quelle: eob

Der in Bentwisch bei Rostock ansässige freie Träger hat etwa 2,8 Millionen Euro in den Neubau in Nachbarschaft der Erich-Weinert-Schule investiert. Bis zu 24 Krippen- und 54 Kitakinder können im Erdgeschoss betreut werden. Dort kümmern sich elf Erzieher um die Jüngsten. Der Leiter, Philipp Klimaszewski, hat vorher im Hort des ILL in der Weinert-Schule gearbeitet. Die Hortkinder sollen aus der Schule ins Obergeschoss des neuen Gebäudes ziehen, sobald der zweite Rettungsweg, eine Treppe, fertig ist, informierte der Leiter des neunköpfigen Hortteams André Nehls. Insgesamt können im Haus maximal 232 Kinder betreut werden.

„Unser Bau ist nachhaltig“, betonte ILL-Geschäftsführer Sergio Achilles. „Bei Bedarf kann ein Geschoss aufgesetzt werden.“ Aktuell gibt es ein Gründach, auf dem Moose, Kräuter und Sukkulenten wachsen sollen. Das sei pflegeleicht und habe positive Auswirkungen aufs Raumklima.

André Nehls (rechts) erläutert das Konzept Quelle: eob

Das 1991 gegründete ILL betreut MV-weit fast 8000 Kinder. „In Greifswald betreiben wir eine Grundschule mit Orientierungsstufe, zwei Kindertagesstätten und drei Horte“, informiert Achilles. Die Entscheidung, in Schönwalde II zu bauen, fiel aufgrund der stark zunehmenden Nachfrage nach Betreuungsplätzen in Greifswald „Die Stadt hat uns gefragt, ob wir helfen können“, so der Geschäftsführer.

Das Konzept der Kita beruhe auf der Erlebnispädagogik. So gibt es beispielsweise einen Musikraum, einen Rollenspiel- und Theaterraum sowie einen Konstruktions- und Forscherraum. Dazu kommt eine Kinderküche mit Restaurant. Die Sauna im zweiten Obergeschoss ist für alle Kinder nutzbar. Auch den Hortkindern stehen im ersten Obergeschoss diverse Themenräume zur Verfügung.

Zu den Gästen gehörte der Greifswalder Vize-OB und Chef des städtischen Eigenbetriebs „Hansekinder“, Achim Lerm (3. von links) Quelle: eob

Lesen Sie weiter:

Versorgungslücke bei Kitas in Greifswald bleibt

Kontakt zum Autor:

Oberdörfer

Von Eckhard Oberdörfer

Rund 500 Kult-Mopeds werden beim Treffen auf dem Sportplatz am Sonnabend erwartet, um 14 Uhr steht eine große Ausfahrt auf dem Programm.

16.08.2019

Der Greifswalder Tierpark nimmt als einziger in MV noch verletzte Jungvögel auf. In speziellen Räumlichkeiten kümmert sich Tierpfleger Frank Tetzlaff um Bussard, Storch und Co. Doch die Gehegeplätze werden knapp.

16.08.2019

Ortsteilvertretungen sind Ansprechpartner für die Einwohner und setzen sich in der Bürgerschaft für diese ein. Also dürfen auch sie nicht bei der Stadtteilserie fehlen. Wir stellen drei Fragen an die OTV Schönwalde II.

16.08.2019