Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Glücklich im Job und in der Freizeit
Vorpommern Greifswald Glücklich im Job und in der Freizeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
05:00 26.01.2019
Ein Gesicht der Hansestadt: Tobias Schulze Quelle: Christopher Gottschalk
Anzeige
Greifswald

Tobias Schulze ist glücklich in seinem Job: Der gelernte Tiefbaufacharbeiter ist heute bei der Firma „Scanhaus Marlow“ tätig, die Häuser in Fertigbauweise errichtet. „Ich bin sehr zufrieden“, sagt der 29-jährige Neu Boltenhagener, der durch einen Bekannten aus dem Sportverein „Vorpommern Vandals“ den Job gefunden hat. Sein Bruder hat den Verein mitgegründet, Tobias Schulze konzentriert sich voll auf den „Crew“-Bereich. „Wir wollen den Zuschauern einen unvergesslichen Tag bereiten. Wir kümmern uns unter anderem um organisatorische Dinge wie den Verkauf, Einlass und Kinderbetreuung.“ Der Verein ist wie eine zweite Familie für ihn, der er jegliche Freizeit geben will. „Derzeit liegt unser Fokus auf der Saisonvorbereitung“, sagt Schulze. Ein Familientag ist geplant, bei dem sich der Verein allen Interessierten vorstellen und zeigen möchte, dass bei „den Vandals jeder willkommen ist und wir uns auch über Leute freuen, die helfen wollen, egal in welchem Bereich.“

Anzeige

Christopher Gottschalk

Greifswald Was für ein Geburtstag! - Älteste Greifswalderin wird 106

Sie ist eine der ältesten Menschen Mecklenburg-Vorpommerns, vielleicht sogar Deutschlands. Am Sonntag, dem 27. Januar, wird Erna Schuster aus Greifswald 106 Jahre alt. Insgesamt werden in diesem Jahr neun Greifswalderinnen und ein Greifswalder 100 Jahre alt oder sogar älter.

25.01.2019

Der Bildungsausschuss des Kreistages hat zwei Beschlüsse verabschiedet, die die Einführung eines Schülerfreizeittickets und eines Schülertickets zum Inhalt haben.

25.01.2019

Zwei Anläufe nahm das finanzschwache Levenhagen für eine Fusion im Speckgürtel von Greifswald. Beide sind gescheitert. Bürgermeister Steffen Boos will dennoch weitermachen.

25.01.2019