Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ein überraschender Lieblingsort
Vorpommern Greifswald Ein überraschender Lieblingsort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 25.05.2019
Gesicht der Hansestadt: Katharina Vogler (20), Zahnmedizinstudentin Quelle: Christin Lachmann
Anzeige
Greifswald

Einen eher untypischen Lieblingsort in der Hansestadt hat die 20-jährige Katharina Vogler. Besonders fasziniert ist sie nämlich vom Greifswalder Dom. „Allerdings bin ich noch nicht hoch gestiegen. Das kommt bald noch.“ Viel Freizeit für ihre Hobbys wie Rudern und Reiten hat die gebürtige Brandenburgerin momentan nicht. Denn ihr Zahnmedizinstudium verlangt ihr so einiges ab. Doch immerhin bleibt ihr Berufswunsch in der Familie. Auch Katharinas Mutter studierte Zahnmedizin und arbeitet als Zahnärztin. Greifswald sei für sie der perfekte Ort zum Studieren. „In eine Großstadt wie Berlin wollte ich für das Studium nicht. Greifswald ist eine Kombination aus Dorf und Stadt. Genau das richtige für ein Landei wie mich“, scherzt sie. Doch irgendwann, sagt Katharina, könnte sie sich vorstellen, Großstadtluft zu schnuppern. „Dann könnte es in Richtung München gehen. Wobei ich sagen muss, dass ich die Küste schon sehr lieb gewonnen haben.“

Christin Lachmann

In Vorpommern haben Unbekannte am Freitag Banner an der Jacobikirche in Greifswald und an einer Autobahnbrücke über der A20 angebracht. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

24.05.2019

300 Schüler der Fridays-for-Future-Bewegung demonstrierten am Freitag erneut in Greifswald. Beim „2. Globalen Klimastreik“ stand die Forderung nach einer klimabewussten Europawahl im Vordergrund.

24.05.2019

Am Sonntag werden die Bürgerschaft, der Kreistag und das Europaparlament gewählt. Knapp 48 000 Wahlberechtigte geben ihre Stimmen in Greifswald ab. Die Wahlleitung stellt sich auf eine lange Wahlnacht ein.

26.05.2019