Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Tänzer feiern Geburtstag
Vorpommern Greifswald Greifswalder Tänzer feiern Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 23.06.2019
Die Jahresshow des Ostseetanz Greifswald e.V. stand unter dem Motto: 10-jähriges Jubiläum. Quelle: Stefanie Ploch
Anzeige
Greifswald

Die Hüften kreisen, die Schritte sitzen, die Kostüme funkeln: alle sind bereit zum Feiern. Und Grund zum Feiern hatte der Verein Ostseetanz Greifswald e.V. bei der diesjährigen Jahresshow im Theater allemal – es ist zehnjähriges Jubiläum. Einst mit 70 Mitgliedern angefangen, zählt der Verein inzwischen 650 Tänzer, die jede Woche an ihren Choreografien feilen. Etwa die Hälfte davon präsentierten ihr Können am Sonntag vor gut gelauntem Publikum.

Die Baletttänzer verzauberten mit ihren märchenhaften Kleidern, bei den Cheerleadern jubelte das Publikum: Wie vielfältig Tanzen ist, zeigte sich bei den Tanzeinlagen. Auch Gesellschaftstanz, Irish Dance und Disco-Dance sorgte für funkelnde Augen bei den Zuschauern. Es wurde vor allem deutlich, dass dieses Hobby kein Alter kennt: Schon die Kleinsten ab drei Jahren trauten sich auf die große Bühne.

„Die Jahresshow ist immer sehr wichtig für uns“, sagte Kristof Rehbein, der zweite Vorsitzende des Vereines. „Bereits ein dreiviertel Jahr vorher starten die Vorbereitungen für die nächste Show.“ Wie viel Arbeit hinter solch einem Auftritt steckt, bestätigte Stephanie Tesenvitz. Die 32-Jährige ist von Beginn an Mitglied beim Ostseetanz und tanzt in der Gruppe „Pimienta Azul“. In ihrer Choreografie haben sie dieses Jahr die Auftritte der letzten zehn Jahre zusammengeführt. „Deswegen hatte auch jeder ein anderes Kostüm an“, erklärte sie. „Wie eine Zeitreise durch das Jahrzehnt.“ Einmal in der Woche trainieren sie. Das sei anstrengend, aber es mache auch Spaß. „Ich finde es toll, mich in Bewegungen auszudrücken und mit meinem Spaß, den ich beim Tanzen habe, andere anzustecken“, sagte sie. Doch viel wichtiger sei, dass das Team zusammenhalte und man sich unterstütze. Denn: „Wir sind nicht nur Tänzer, wir sind auch Freunde.“

Der Ostseetanz Greifswald e.V. feiert in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum. Bei der Jahresshow wurde dieses gebührend gefeiert. Hier gibt es einige Impressionen.

Das Gemeinschaftsgefühl des Vereines spürte man bei der Show deutlich. Ein Patzer in der Choreografie wurde mit einem Lächeln abgetan, die Tänzer klatschten sich teilweise beim Bühnenwechsel ab und zum Schluss gab es von den Tänzern tosenden Applaus an die Trainer. „Ohne sie wäre das hier alles gar nicht möglich“, sagte Rehbein. „Die Trainer sind diejenigen, die die Tänzer motivieren und unterstützen, wo es nur geht.“ Dennoch stehe der Spaß am Tanzen im Vordergrund. Die Vereinsmitglieder sollen sich wohlfühlen, meint Rehbein. Für die nächsten zehn Jahre wünscht er sich eine Konstanz in der Mitgliedschaft und dass alle Tänzer, trotz der Anstrengungen, Spaß am Tanzen behalten.

Die Tänzer begeisterten auf ganzer Linie. Evelyn Bohlen saß im Publikum, um die Enkelin ihres Lebenspartners tanzen zu sehen. „ich bin sehr überrascht, wie toll diese Show war“, sagte sie nach den Auftritten. „Die Tänzer strahlten sehr viel Freude aus.“ Welcher Tanz ihr am besten gefiel, darauf kann sich die 62-Jährige nicht festlegen. „Jeder war auf seine Weise toll. Der Tanzkreis kurz vor der Pause hatte eine schöne Kulisse, aber auch die Cheerleader waren klasse.“ Wer sich für Tanz und Musik interessiere, sollte sich den Auftritt im nächsten Jahr unbedingt anschauen, meinte sie. Und damit es sich auf jeden Fall lohnt, werden die Tänzer nach den Sommerferien damit anfangen, für die nächste Show zu proben.

Stefanie Ploch

In der kommenden Woche konstituiert sich das Gremium und nimmt die Arbeit auf. Wir haben eine Bildergalerie mit allen 69 Abgeordneten aus ganz Vorpommern zusammengestellt. Mit 13 verschiedenen politischen Gruppen, bzw. Einzelkandidaten wird der Kreistag so bunt wie nie.

23.06.2019
Usedom IFA-Treffen auf der Halbinsel Peenemünde - W50: Welch faszinierende alte Technik

20 alte IFA-Lkw kamen auf die Halbinsel Peenemünde. Die Besitzer der Fahrzeuge sind eine eingeschworene Truckergemeinschaft. Mit ihren riesigen Kisten haben sie schon die Welt gesehen.

23.06.2019
Usedom Aufregung am Hundestrand von Zinnowitz - Totes Wildschwein angespült

Mitarbeiter des Bauhofes Zinnowitz holen den Kadaver aus dem Wasser, ein Jäger aus Karlshagen entsorgt ihn fachgerecht. Urlauber hatten sich nach dem Anspülen des Tieres über den Gestank beschwert.

23.06.2019