Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Sportler hoffen auf Tribünenbau
Vorpommern Greifswald Greifswalder Sportler hoffen auf Tribünenbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:28 28.05.2018
Die Greifswalder Sporthalle III soll saniert werden Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Greifswald

Voraussichlich 2020 die Werner-Seelenbinder-Halle (Sporthalle II) in Schönwalde II saniert, informiert  Greifswalds Sportbundvorsitzender Bernt Petschaelis. „Dabei muss unbedingt die Schaffung von Plätzen für maximal 199 Zuschauer eingeplant werden“, fordert er. „Bei Veranstaltungen am Wochenende befinden sich teilweise 100 bis 200 Personen in der Halle.“

Das bedeute nicht nur schlechte und beengte Zustände für Wettkämpfer und Zuschauer. Das würde auch gegen die Bestimmungen der Veranstaltungsverordnung verstoßen. Die Idee: Die neuen Plätze für Zuschauer und Sportler könnten über den Umkleideräumen entstehen.

Anzeige

„Wir prüfen aufgrund der Anregung des Sportbundes, ob in der Werner-Seelenbinder-Halle eine kleine Tribüne eingebaut werden kann“, informiert Stadtsprecherin Andrea Reimann. Eine Machbarkeitsstudie habe bestätigt, dass eine Sanierung der bestehenden Halle der richtige Weg sei. Für einen Neubau würde laut Immobilienverwaltungsamt keine Fördermittel geben. „Für die Sanierung im Bestand stehen vier Millionen Euro im Sanierungshaushalt“, so Reimann.

Oberdörfer Eckhard

Mehr zum Thema

Beim traditionellen Pfingstturnier holten die Reiter des ausrichtenden Vereins zwölf Schleifen.

23.05.2018

HSV Grimmen lädt am Wochenende zum Handball-Turnier ein

25.05.2018

Der SHV präsentiert sich am Wochenende beim Turnier des HSV Grimmen

25.05.2018