Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Grünes Licht für Einkaufszentrum
Vorpommern Greifswald Grünes Licht für Einkaufszentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 13.11.2014
KAW-Hallen in Greifswald
KAW-Hallen in Greifswald Quelle: Kai Lachmann
Anzeige
Greifswald

Edeka kann in die KAW-Hallen am Bahnhof einziehen und Aldi von der Grimmer Straße in das geplante neue Einkaufszentrum umziehen. Das hat der Bauausschuss der Bürgerschaft nach langer Debatte beschlossen. Von den ursprünglichen Plänen des Investors Jürgen Sallier für das 30000 Quadratmeter große Gelände ist nicht viel mehr geblieben. Ein Bäcker, ein dm und eine Apotheke sowie ein Matratzenmarkt sind derzeit noch vorgesehen.

Ursprünglich waren etwa 12000 Quadratmeter Einkaufsfläche geplant. Jetzt ist es nicht einmal mehr die Hälfte. Die Innenstadthändler und die Bürgerinitiative „Rettet die Innenstadt  und die Fleischervorstadt“ gehen trotz der Reduzierung der Verkaufsfläche weiter von negativen Auswirkungen des neuen Zentrums auf die Innenstadt aus.

Die Entscheidung ist mit dem Votum des Bauauschusses noch nicht gefallen. Die Bürgerschaft entscheidet im Dezember, ob die Pläne ausgelegt werden. Dann haben auch die Bürger noch einmal das Wort.



Eckhard Oberdörfer