Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hansering in Greifswald: Finanzierung gesichert
Vorpommern Greifswald Hansering in Greifswald: Finanzierung gesichert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 26.06.2019
Bauvorhaben am Hansering: Finanzierung ist gesichert, Baustart könnte noch in diesem Jahr sein. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Das Projekt „Umbau Hansering“ kann endlich starten. Wie Bausenatorin Jeannette von Busse (CDU) auf der Bürgerschaftssitzung mitteilte, sei die Finanzierung gesichert. „Die Förderung durch das Land ist nicht ganz so hoch ausgefallen, wie gewünscht“, sagte sie. „Aber wir haben Deckungsquellen im Haushalt gefunden, die es uns ermöglichen den Fehlbetrag aufzubringen.“ Ein Beispiel: Bestimmte Baumaßnahmen der Stadt- und Abwasserwerke, die sonst über das Projekt finanziert würden, bezahlen die kommunalen Unternehmen selbst. „Jetzt wird das Leistungsverzeichnis aufgestellt, dann kommen die Ausschreibungen“, so von Busse. 4,2 Millionen Euro fließen aus dem Schweriner Wirtschaftsministerium an den Ryck, insgesamt kostet das Vorhaben etwa 7,5 Millionen Euro. Der erste Spatenstich für das Großprojekt könnte noch 2019 erfolgen.

Lesen Sie weiter:

Das Geld ist da: Umbau des Hanserings in Greifswald rückt näher

Der Sommer kommt: Wildblumen sprießen am Hansering

Hansering: Von Busse wettert gegen Pegel

Anne Ziebarth

Ein Beschluss mit Symbolkraft: Mit der Ausrufung des Klimanotstandes erkennt Greifswald den Klimawandel an und bekennt sich dazu, dass die Bekämpfung der Klimakrise oberste Priorität hat.Doch was heißt das für die Stadt?

26.06.2019

Am Abzweig der L26 muss ein Linksabbiegestreifen her, fordern die Anwohner. Land und Polizei sehen die Stelle nicht als Unfallschwerpunkt.

26.06.2019

Die Gemeinde existiert seit 580 Jahren, die Reitergilde wird 20 und seit 70 Jahren gibt’s den Sportverein. Und weil Party Spaß macht, wird auch gleich noch das neue Feuerwehrgebäude eingeweiht.

26.06.2019