Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hansestadt plant Hingucker auf Wallanlagen
Vorpommern Greifswald Hansestadt plant Hingucker auf Wallanlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 07.03.2014
Fliesenleger Jürgen Komorowski von der Baurep Neubrandenburg. Die drei Neubauten sollen Ende März fertig sein, der Altbau Ende April.
Fliesenleger Jürgen Komorowski von der Baurep Neubrandenburg. Die drei Neubauten sollen Ende März fertig sein, der Altbau Ende April.
Anzeige
Greifswald

Das architektonisch hochmoderne Bauwerk mit einer Spiegelfassade aus polierten Edelstahlplatten soll vier verschiedene Nutzungen vereinen. Es gehe um einen Zeitungskiosk, um zwei öffentliche Toiletten, eine Trafostation sowie die technische Erschließung des Wochenmarktes. Die ursprünglichen Pläne zur Neugestaltung der Wallanlagen sahen für das Gebäude nur 100 000 Euro vor. Doch die Stadt hofft, durch Einsparungen innerhalb des Projekts sowie zusätzliche Fördermittel aus Schwerin das Projekt stemmen zu können. Das Land habe bereits positive Signale gesandt, heißt es aus dem Rathaus.

 

Der Bauausschuss der Bürgerschaft nahm das relativ teure Vorhaben wohlwollend entgegen. Bei dem Standort handele es sich um das Eingangstor zur Innenstadt, hier müsse die Stadt Akzente setzen.



Petra Hase