Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Hiesige Experten wollen Vorreiter in China sein
Vorpommern Greifswald Hiesige Experten wollen Vorreiter in China sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 13.11.2014
IPO-Chef Holger Hagemann (vorne rechts) unterzeichnet einen Kooperationsvertrag im chinesischen Benxi. Quelle: Stadt Greifswald
Anzeige
Greifswald

Die Ingenieurplanung-Ost (IPO) könnte das erste deutsche Büro seiner Art mit einer Niederlassung in China werden. Über entsprechende Pläne beriet sich IPO-Geschäftsführer Holger Hagemann während einer Reise ins chinesische Benxi, von der er am vergangenen Wochenende zurückkehrte.

Im Moment befindet sich Hagemann in der Planungsphase. „Wir haben seit 2011 Kontakt nach Benxi. Dieser kam durch unsere chinesischen Mitarbeiter im Greifswalder Büro zustande“, schildert Hagemann. Wann die Niederlassung eröffnet werden kann und wie viele Mitarbeiter dort beschäftigt sein werden, konnte Hagemann nicht sagen. „Wir sind noch am Anfang. Aber wir werden in kleiner Besetzung mit zwei bis drei Leuten vertreten sein.“ Das Büro werde bei künftigen Projekten eng mit dem Greifswalder Hauptsitz zusammenarbeiten.

Anzeige

Zur Greifswalder Delegation gehörten auch OB Arthur König (CDU), Sebastian Braun von der Cheplapharm Arzneimittel GmbH sowie Renate Schönebeck (Neoplas) und Prof. Axel Ekkernkamp von der Unimedizin.



Reik Anton

12.11.2014
Greifswald - Infotag zum Städtebau
12.11.2014