Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Humboldt-Gymnasium in der Warteschleife
Vorpommern Greifswald Humboldt-Gymnasium in der Warteschleife
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 14.03.2019
Ulf Burmeister, Leiter des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Greifswald. Quelle: Sybille Marx
Anzeige
Greifswald

Eltern, Schüler und Lehrer des Humboldt-Gymnasiums müssen nicht nur weiter auf das geplante Internat warten, auch die Variantenuuntersuchung für den geplanten Umbau der Schule kommt nicht recht voran. Im Bildungsausschuss konnte Schulamtsleiterin Carola Felkl zwar die gute Nachricht verkünden, dass sich drei Interessenten um den Betrieb des Internats beworben haben, zeitnah sei eine Realisiserung aber aller Voraussicht nach aber nicht zu schaffen. „Die Ausarbeitung eines solchen Vertragswerkes ist für die Mitarbeiter der Verwaltung Neuland und sehr aufwändig“, sagte Felkl. Zudem müsse auch noch die Bürgerschaft über den Vertrag abstimmen. „Eine Vorlage bis zur Bürgerschaftssitzung im April fertigzustellen ist unrealistisch.“ Somit wird es in diesem Jahr wohl nichts mehr mit der Eröffnung des Internats. Elternvertreter und Schulleitung reagierten enttäuscht „Wir hatten so viel Hoffnung“, sagte eine Vertreterin des Schulelternrats. „Es gibt Schüler, die jeden zwei Stunden im Bus sitzen.“ Eine Unterbringung in Pensionen scheide nach Angaben Felkls ebenfalls aus. „Dort ist keine Betreuung garantiert“, so Felkl bedauernd. „Damit scheidet diese Idee zumindestens für die jüngeren Schüler aus. Trotzdem wolle sie prüfen, ob nicht auch ein Beschluss des Hauptausschusses über den Vertrag ausreichend sei, so könne man das Verfahren beschleunigen.

Auch bei der Variantenuntersuchung zum Umbau ist keine schnelle Lösung in Sicht. Die von der Verwaltung beauftragte Firma hatte den Auftrag im vergangenen Jahr zwar abgeliefert, allerdings nicht zur Zufriedenheit der Verwaltung. Auch eine Wiedervorlage hatte offensichtlich solche Mängel, dass die Verwaltung erneut eine Nachbesserung verlangte. Wann ein Entscheid über die Varianten möglich ist, steht derzeit nicht fest. „Mit fehlt langsam jegliches Verständnis“, kritisierte Humboldt-Schulleiter Ulf Burmeister (Bürgerliste). „Jeder macht mal Fehler, aber wir müssen uns auch über Konsequenzen unterhalten.“ Bildungsausschussvorsitz Erik von Malottki (SPD) kündigte an, er werde Akteneinsicht beantragen.

Anne Ziebarth

Greifswald Vereine der Region werden ausgezeichnet - Ehrenamtspreis: Das sind die Greifswalder Bewerber

Am 23. März verleiht ein Unternehmer-Konsortium einen Ehrenamtspreis für die Region Greifswald. Sieben Vereine haben sich für den Preis beworben, der auf dem OZ-Ball in Heringsdorf verliehen wird.

14.03.2019

Die Parteien , Wählergruppen und Einzelbewerber haben ihre Wahlvorschläge eingereicht: 30 Bewerber mehr als 2014

14.03.2019

Am Freitag und Samstag bringen Zwölftklässler der Waldorfschule „Peer Gynt“ auf die Bühne.