Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Identität unbekannt: Schwerverletzter in Greifswalder Klinik eingeliefert
Vorpommern Greifswald Identität unbekannt: Schwerverletzter in Greifswalder Klinik eingeliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 16.11.2019
Unbekannter in Klinik eingeliefert: Die Polizei sucht Zeugen eines möglichen Unfalls und nach der Identität einer Person. Quelle: Monika Skolimowska/ZB/dpa
Anzeige
Stralsund

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen 23.50 Uhr vom Klinikum alarmiert. Demnach wurde eine männliche Personen mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Klinikum eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen könnte sich die Person diese bei einem Verkehrsunfall im Garzer Weg in Stralsund zugezogen haben. Dennoch liegen aktuell keine Daten zum Unfallhergang oder zur Identität des Verletzten vor.

So wird der Unbekannte beschrieben

Bei der Person handelt es sich um einen schlanken, zirka 55 Jahre alten Mann. Er hat kurze graue Haare und ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Er trug eine grau-schwarze Arbeitshose sowie eine gleichfarbige Arbeitsjacke.

Außerdem war er mit schwarzen Turnschuhen sowie einem Basecap der Marke „Hally Hansen“ bekleidet. Am rechten Unterarm ist der Mann mit dem Schriftzug „Smokie“ tätowiert, am linken Oberarm ist ein Frauenbild tätowiert. Am Unfallort wurde zudem ein schwarz-graues Herrenrad der Marke „Fischer“ gefunden.

Hinweise zum Unfallhergang oder zur unbekannten Person nimmt die Polizei Stralsund unter Tel. 03831/28900 entgegen. Hinweise können aber auch im Internet oder an jeder anderen Polizeidienststelle hinterlegt werden.

Weitere Nachrichten aus Stralsund lesen Sie hier.

Von RND/axl

Die Überarbeitung des Gesetzes beinhaltet mehr Befugnisse für die Polizei zur Gefahrenabwehr. Hier lesen Sie die wichtigsten Neuerungen und Argumente.

16.11.2019

Das Bündnis „Sogenannte Sicherheit“ ruft am Sonnabend zum Protest gegen das geplante Polizeigesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Aufzug startet um 13 Uhr am Bahnhof.

16.11.2019

Der Stralsunder Kaufmannssohn Johann Carl Dähnert war einer der erfolgreichsten Professoren in Greifswald. Er genoss das besondere Vertrauen des schwedischen Königs.

16.11.2019